Abo
  • Services:
Anzeige
Ferrari F1 Wheel Integral T500
Ferrari F1 Wheel Integral T500 (Bild: Thrustmaster)

Thrustmaster

Ferrari-Lenkrad für Sofa-Scuderia

Ferrari F1 Wheel Integral T500
Ferrari F1 Wheel Integral T500 (Bild: Thrustmaster)

Für knapp 600 Euro erhalten Computerspieler ein quasi echtes Ferrari-Lenkrad, mit dem sie auf PC und Playstation 3 ihre Boliden über Formel-1-Pisten steuern können. Auch ein Pedalset gehört zu dem Paket von Thrustmaster.

Zubehörspezialist Thrustmaster veröffentlicht mit dem Ferrari F1 Wheel Integral T500 ein Paket bestehend aus einem Rennlenker - einer offiziell lizenzierten Replik vom Lenkrad eines Ferrari 150 Italia - und einem Pedalset. Laut Hersteller steckt in der Basis ein Motor, der sich an Industrienormen orientiert und mit 150 mNm Drehmoment arbeitet, um imposante Force-Feedback-Effekte abzuliefern. Ein interner Doppelriemen sorgt angeblich trotzdem für Laufruhe und Flexibilität. Ein System namens HEART (Hall Effect AccuRate Technology) sorgt für extreme Präzision mit einer konstanten, langanhaltenden 16-Bit-Auflösung und 65.536 Werten über den gesamten Lenkbereich.

Anzeige
  • Ferrari F1 Wheel Integral T500
  • Ferrari F1 Wheel Integral T500
Ferrari F1 Wheel Integral T500

Der Lenker verfügt über zwei Dreh-Impulsgeber-Knöpfe, die die Anwender in die Lage versetzen, die Autoeinstellungen direkt während des Rennens anzupassen, acht doppelrastige (8 N Druck) Druckbuttons, drei Metallschalter mit drei Positionen und automatischer Zentrierung (4.5 N Druck) sowie zwei 8-Wege-D-Pads. Die Push-and-Pull-F1-Schalthebel des Gerätes, die die sequenzielle Gangschaltung kontrollieren, sind aus gebürstetem Metall gefertigt und am Lenker angebracht. Das Quick-Release-System ermöglicht Anwendern den schnellen Wechsel des Rennlenkers. Mit diesem Equipment sind zwei Spielmodi verfügbar: der Normalmodus für PC und Playstation 3 mit jeweils 17 programmierbaren Features und der Modus für Fortgeschrittene auf PC mit 29 programmierbaren Features.

Das bereits erhältliche Ferrari F1 Wheel Integral T500 Pedalset bietet zwei Positionen: eine Hängeposition und eine bodenmontierte Position. Es besteht vollständig aus Metall, was optimale Stabilität und Widerstand gewährleisten soll. Alle drei Pedale sind justierbar, während das Bremspedal einen verstärkten und anpassbaren Gesamthub bietet.


eye home zur Startseite
iBarf 11. Okt 2011

elitezocker, der nur an seinem lustknüppel schalten/spielen kann, oder was? griffring...

Flying Circus 11. Okt 2011

Es gibt Leute, die > 300 Euro für eine Grafikkarte ausgeben. Wenn jemand gerne Rennen am...

iBarf 11. Okt 2011

ich seh dubfx schon auf der nächsten gamescon xD

glasen77 11. Okt 2011

Golem hat vergessen zu erwähnen, dass man das "alte" T500(RS) problemlos auf das Ferrari...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF SE, Ludwigshafen
  2. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main
  3. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  4. Haufe Group, Freiburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

  1. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    bombinho | 21.02. 23:59

  2. Re: Bald kommt UHD+

    Gladiac782 | 21.02. 23:59

  3. Re: Bitte endlich mehr 10Gbit ports am Mainboard

    bombinho | 21.02. 23:58

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    marlborobluefresh | 21.02. 23:57

  5. Re: Einfach folgende News-Vertreiber blocken

    Dino13 | 21.02. 23:52


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel