Abo
  • Services:

Adobe

Neuer Algorithmus für Photoshop entwackelt Fotos

Adobe hat auf seiner Hausmesse Max in der vergangenen Woche einen neuen Entwacklungsalgorithmus für Fotos gezeigt. Der Algorithmus entfernt die durch ein Wackeln der Kamera hervorgerufene Unschärfe in Fotos.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe zeigt neuen Deblurring-Algorithmus.
Adobe zeigt neuen Deblurring-Algorithmus. (Bild: Peter Elst)

Regelrechte Begeisterungsstürme hat es bei Adobes Demonstration eines neuen Bildbearbeitungsalgorithmus auf seiner Hausmesse Max gegeben. Der Vortrag ist jetzt in einem Handyvideo auf Youtube zu sehen und lässt erahnen, was künftig mit Photoshop möglich sein wird.

 
Video: Adobe zeigt neuen Deblurring-Algorithmus auf der Max 2011

Stellenmarkt
  1. Schmetterling International GmbH & Co. KG, Obertrubach-Geschwand
  2. Hans Soldan GmbH, Essen

Der gezeigte Algorithmus analysiert Bilder auf typische Verwacklungsmuster und entfernt diese anschließend. Demonstriert wurde die Technik mit zwei Fotos. Eines zeigt eine Einkaufspassage, das andere eine abfotografierte Texttafel. Das leider unscharfe Video lässt zumindest erahnen, wie gut der Algorithmus funktioniert.

Ob der neue Algorithmus in Photoshop integriert werden soll, verriet Adobe noch nicht. Die Demonstration sollte eine Vorschau auf neue Technologien zur Bildbearbeitung geben, so wie es Adobe auch früher schon getan hat. So manche einst nur als Vorschau gezeigte Technik ist aber heute Bestandteil von Adobes Bildbearbeitungssoftware.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ + USK-18-Versand
  2. 53,99€ statt 69,99€
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 4,99€

Xstream 12. Okt 2011

wenn du dir die anderen videos von der max ansiehst merkst du dass die linie teil der...

sechserfan 11. Okt 2011

Zu jedem der 3 Bilder wurde eine andere (von ebenfalls 3 vorhandenen) Einstellungsdatei...

Joo! 11. Okt 2011

Ich glaube nicht, dass diese Funktion in der Lage sein wird eine korrekte Belichtung...

Joo! 11. Okt 2011

Immer wieder amüsant die Reaktionen des Publikums bei solchen Sneak-Peaks zu sehen. Wie...

Anonymer Nutzer 11. Okt 2011

bla bla, wenn hier ein ***** ist, dann bist du das. Natürlich gibts da schon Lösungen...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

      •  /