Abo
  • IT-Karriere:

Speedcommander 14

Windows-Dateimanager in neuer Version

Der Windows-Dateimanager Speedcommander hat ein Update erhalten. Mit der Version 14.00 sind zahlreiche neue Funktionen dazugekommen, die den Funktionsumfang verbessern sollen. Dazu zählen eine Erweiterung des Windows-Kontextmenüs und Optimierungen der Suchfunktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Speedcommander setzt auf die Zwei-Fenster-Technik.
Speedcommander setzt auf die Zwei-Fenster-Technik. (Bild: Speedproject.de)

Speedcommander 14.00 erweitert das Kontextmenü, das über die rechte Maustaste aufgerufen wird, mit Befehlen von Speedcommander, die zum Beispiel das sichere Löschen, Kopieren oder Verschieben der ausgewählten Dateien erlauben. Darüber hinaus kann auf die Editierfelder von Ordnerinformation und Laufwerksinformation per Tastatur zugegriffen werden. Ein kleines, aber wichtiges Detail ist die Möglichkeit, Registerkarten mit der mittleren Maustaste zu schließen. Gerade wenn davon viele geöffnet sind, ist diese Funktion praktisch.

  • Kennzeichnung der internen und externen Spalten in der Feldauswahl des Speedcommanders (Bild: Speedproject.de)
  • Eingabe der FTP-Zugriffsrechte im Eigenschaften-Dialog als Oktalzahl. (Bild: Speedproject.de)
  • Vorgabe der FTP-Berechtigungen im Kopieren-Dialog des Speedcommanders. (Bild: Speedproject.de)
  • Layoutoptionen im Speedcommander (Bild: Speedproject.de)
  • Auf Wunsch auch im Layout des Norton Commanders. (Bild: Speedproject.de)
  • Speedcommander-Interface (Bild: Speedproject.de)
Layoutoptionen im Speedcommander (Bild: Speedproject.de)
Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. Interhyp Gruppe, München

Dazu kommen eine Schnellansicht mit Syntaxhervorhebung für Textdateien und eine schnellere Ansicht von Programmdateien in der Schnellansicht. Die Kompressions- und Dekompressionsfunktion wurde mit einer Warteschlange versehen, über die auch größere Mengen von Archiven verarbeitet werden können.

Bei der Suche nach Dateien wurde die strikte Trennung von Dateiname und Erweiterung bei den Suchmasken aufgehoben. Außerdem können Pfadnamen in die Zwischenablage kopiert werden, um sie in anderen Anwendungen weiterzuverwenden.

Die Synchronisierungsfunktion kann nun Dateien nach dem Dateivergleich gezielt löschen und zu kopierende Dateien farblich hervorheben. Außerdem wird der Fortschritt während des Synchronisierungsvorgangs nun in der Taskleiste angezeigt. Die komplette Liste aller Änderungen hat der Hersteller online veröffentlicht.

Speedcommander 14.00 gibt es für die Windows-Plattform ab Windows XP zum Preis von rund 40 Euro. Ein Upgrade von Speedcommander 12 oder 13 gibt es für rund 20 Euro, der Upgradepreis einer älteren Speedcommander-Version liegt bei rund 25 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 1,12€
  3. 48,49€
  4. 26,99€

tilmank 14. Okt 2011

Hmm, eventuell sollte ich mich mal hinsetzen und nen eigenen Indexdienst schreiben - im...

Lala Satalin... 14. Okt 2011

Leider hat FC keine eigene Kopierengine.

microsoftanhänger 11. Okt 2011

ich kann bei diesen Dateimanagern einfach nicht abhaben, dass diese so viele Fehler und...

volkskamera 11. Okt 2011

Jeder, der Windows nicht nur als Mausschubser-Betriebssystem nutzt, sondern die Vorteile...

TTX 11. Okt 2011

Q-Dir macht für mich wenig sinn, da es anscheinen keine eigene Kopier-Funktion besitzt...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /