• IT-Karriere:
  • Services:

Qwikster beerdigt

Netflix bleibt beim DVD-Verleih

Eine Website, ein Account, ein Passwort - und kein Qwikster. Der US-Videoverleih Netflix hat die Ausgründung seines DVD- und Blu-ray-Verleihs gestoppt.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix beerdigt Qwikster.
Netflix beerdigt Qwikster. (Bild: Netflix)

DVDs werden bei Netflix.com bleiben. Die geplante Ausgründung in ein neues Unternehmen wird es nicht geben. Damit ist Qwikster gestorben, noch bevor es richtig losging. Für Netflix-Kunden wird sich nichts ändern, auch wenn der US-amerikanische Videoverleih- und Streaming-Dienst seine letzte und von Kunden stark kritisierte Preiserhöhung im Juli 2011 nicht rückgängig machen wird.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Raum München
  2. AUTHADA GmbH, Darmstadt

Als Begründung für die Änderung der Pläne heißt es im Netflix-Unternehmensblog: "Es ist klar, dass für viele unserer Mitglieder zwei Websites die Dinge komplizierter machen würden, deshalb werden wir Netflix als einen Anlaufpunkt für Streaming und DVDs beibehalten. Das bedeutet keinen Wechsel: eine Website, ein Account, ein Passwort..." Das bedeutet aber auch, dass Netflix unterschätzt hat, wie wichtig den Kunden die Kombination aus beiden Diensten ist.

Mehr Filme und Serien fürs Streaming

Das Streaming-Angebot baut Netflix weiter aus. Kürzlich kamen laut Unternehmensangaben hunderte von Filmen von Paramount, Sony, Universal, Fox, Warner Bros., Lionsgate, MGM and Miramax hinzu. In den vergangenen Wochen gab es auch über 3.500 Folgen von Fernsehserien von ABC, NBC, FOX, CBS, USA, E!, Nickelodeon, Disney Channel, ABC Family, Discovery Channel, TLC, SyFy, A&E, History und PBS.

Netflix will seinen Kunden und möglichen Neukunden künftig auch auf Facebook Film- und Serienempfehlungen geben - auf Basis ihres eigenen Geschmacks und auf dem, was Freunde, Bekannten und Kollegen gerade anschauen. Sie sollen dazu animiert werden, selbst bestimmte Filme zu mieten. Die Netflix-App für die Facebook-Timeline wird auch in Deutschland verfügbar sein.

Ab wann die Internationalisierungspläne von Netflix umgesetzt werden, ist aber weiterhin unklar. Netflix ist der Streaming-Marktführer in den USA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 149,90€ (Bestpreis!)

Anonymer Nutzer 12. Okt 2011

Illegales Streaming ist auch für die "Guckenden" zu mindestens in einer Grauzone, da...


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

    •  /