Abo
  • Services:
Anzeige
LHSee: Kollisionsereignisse in 3D auf dem Smartphone
LHSee: Kollisionsereignisse in 3D auf dem Smartphone (Bild: Oxford University)

LHSee

Der LHC kommt auf Android-Geräte

LHSee: Kollisionsereignisse in 3D auf dem Smartphone
LHSee: Kollisionsereignisse in 3D auf dem Smartphone (Bild: Oxford University)

Die Android-App LHSee erklärt Nutzern von Android-Smartphones und -Tablets, wie der Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider funktioniert.

Der Large Hadron Collider (LHC) ist der leistungsfähigste Teilchenbeschleuniger der Welt. Mit seiner Hilfe wollen Wissenschaftler grundlegende Erkenntnisse über das Universum gewinnen. Nutzer von Smartphones und Tablets können sich mit Hilfe einer App über die Anlage informieren.

Anzeige

App für Smartphone und Tablet

LHSee heißt die App, die von Wissenschaftlern der Universität im britischen Oxford und von Mitarbeitern des LHC-Detektors Atlas entwickelt wurde. Es gibt sie für Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem Android (ab Version 2.2). Sie kann kostenlos im Android-Market heruntergeladen werden.

LHSee erklärt dem Nutzer anhand von Texten und animierten Grafiken, wie der LHC und das Atlas funktionieren und was sich die Wissenschaftler von den dort durchgeführten Experimenten erhoffen. Ob die Nutzer die Erklärungen verstanden haben, können sie anschließend im Quiz "Das Higgs-Boson jagen" überprüfen.

Kollisionen in 2D und 3D

Interessant dürften jedoch die grafischen Darstellungen von Kollisionen sein, die das Atlas-Experiment aufgezeichnet hat. Diese stünden als zwei- und dreidimensionale Grafik zur Verfügung. Der Nutzer kann in die 2D-Grafiken hineinzoomen. Die 3D-Darstellungen kann er zudem noch nach Belieben drehen.

Eines der wichtigsten Ziele des LHC ist der Nachweis des Higgs-Teilchens, auch Higgs-Boson genannt. Benannt ist es nach dem schottischen Physiker Peter Higgs, der die Existenz dieses subatomaren Teilchens in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts angenommen hatte. Mit Hilfe dieses Teilchens wollen die Physiker erklären, woher Elementarteilchen ihre Masse bekommen. Bisher haben sie jedoch noch keine Hinweise auf das Higgs-Boson gefunden.


eye home zur Startseite
tpunkterror 13. Okt 2011

Nicht nur das, sie hängt auch noch von der Richtung ab, in die man "misst" (nicht, dass...

GodsBoss 11. Okt 2011

Die App ist nicht obsolet, weil sie lediglich erklärt, wie der LHC funktioniert. Und der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  3. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  2. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  3. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  4. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  5. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  6. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  7. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  8. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  9. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  10. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    Invertiert | 15:17

  2. Re: Unix?

    Seitan-Sushi-Fan | 15:16

  3. Re: Ich mag Linux ja...

    Seitan-Sushi-Fan | 15:15

  4. 1. april?

    oldathen | 15:13

  5. Re: Traumjob

    M.P. | 15:13


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel