Abo
  • Services:

Windows Phone 7

Smartphones mit Dual-Core-CPUs und LTE in Vorbereitung

Microsofts Windows-Phone-Chef Andy Lees hat Dual-Core- und LTE-Smartphones in Aussicht gestellt. Dass bisherige Windows-Phone-7-Geräte nur Single-Core-CPUs enthalten, sieht er nicht als Nachteil.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Phone 7.x soll später auch LTE und Multi-Core-CPUs unterstützen.
Windows Phone 7.x soll später auch LTE und Multi-Core-CPUs unterstützen. (Bild: Microsoft)

Wie Apple wollen Microsoft und Partner noch warten, bis die Nutzung von LTE-Funknetzen Smartphone-Akkus weniger stark belastet. Dennoch sind LTE-Smartphones mit Windows Phone 7 in Entwicklung, wie Microsofts Windows-Phone-Chef Andy Lees in einem Interview mit All Things D kurz vor Apples iPhone-4S-Ankündigung angab.

Stellenmarkt
  1. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  2. EWE AG, Bremen

Die ersten LTE-Mobiltelefone waren Lees zufolge nicht nur bei den Abmaßen groß, sondern auch beim Akkuverbrauch. Der Microsoft-Manager dazu: "[...] ich denke, es ist möglich, es auf deutlich effizientere Weise zu machen, und darum werden wir uns kümmern." Ob die ersten Geräte für 2011 oder 2012 zu erwarten sind, wollte er noch nicht sagen.

Ebenfalls in Vorbereitung sind Windows-Phone-7-Smartphones mit Dual-Core-Prozessoren. Bisher gibt es nur Single-Core-Geräte. Lees behauptete gegenüber All Things D, dass sie bei der Nutzung allesamt schneller wären als bestehende Dual-Core-Smartphones mit anderen Betriebssystemen. Dennoch sei Microsoft nicht gegen Dual-Core-CPUs in WP7-Smartphones, stattdessen wolle das Unternehmen so lange warten, bis die Software mehr Nutzen aus mehreren Kernen ziehen könne.

Mango als Erfolgsfaktor

Dass der Windows-Phone-7-Plattform sowohl Dual-Core-CPUs als auch LTE noch fehlen, ist für Lee kein Zeichen dafür, dass Microsoft nicht zu den Vorreitern gehört. Die Strategie sei es, Dinge zu integrieren, mit denen die Konkurrenz überholt werden könnte. "[...] Ich denke, auf diese Weise haben wir es vom schlechteren Browser zum besten Browser geschafft, und ich denke, das Gleiche trifft auf die Hardware zu", sagte Lees.

Mit der Veröffentlichung des Mango-Updates für Windows Phone 7 sieht Lees die mobile Plattform gut gerüstet. Das nächste große Update ist bereits in Arbeit. Mit Windows Phone 7.5 alias Mango geht es Lee zufolge vor allem darum, Smartphone-Verkaufszahlen und Marktanteile zu steigern. Samsung sei ein wichtiger Partner, die Partnerschaft gehe dabei aber nicht so tief wie die mit Nokia. Dessen erste WP7-Smartphones sollen noch Ende 2011 erscheinen und im Laufe des Jahres 2012 um weitere Geräte ergänzt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

redex 10. Okt 2011

Jupp hast recht. Die Kerne können wahlweise abgeschaltet werden bzw. insgesammt stark...

Anonymer Nutzer 10. Okt 2011

Jepp - ebenso von IOS auf WP7 gewechselt - und ich bereue es keine Sekunde!

JeanClaudeBaktiste 10. Okt 2011

sei doch froh. so bleibt mehr raum für content, weg vom klickibunti.


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /