Abo
  • Services:

Firefox 3.6

Werbung für Update auf Version 7.0.1 verzögert sich

Der verbreitete Firefox 3.6 wird seine Nutzer vorerst doch nicht auf die Updatemöglichkeit auf Version 7.0.1 hinweisen. Mozilla will vorher sicherstellen, dass die Server dem Downloadansturm standhalten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox 7.0.1 wird erst später in Firefox 3.6 beworben.
Firefox 7.0.1 wird erst später in Firefox 3.6 beworben. (Bild: Mozilla Foundation)

Die von Mozilla geplante Updatebenachrichtigung für Firefox-3.6-Nutzer wird verschoben. Sie sollten nun eigentlich über einen Hinweis des Browsers informiert werden, dass Firefox 7.0.1 als Update heruntergeladen werden kann. Wie der Firefox-Release-Manager Christian Legnitto in seinem Blog mitteilt, wird das jetzt doch später erfolgen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Legnitto zufolge will das Mozilla-Team erst einmal überprüfen, ob genügend Serverkapazitäten für eine derart breitangelegte Aktion zur Verfügung stehen. Firefox 3.6 zählt zu den verbreitetsten Versionen des Open-Source-Browsers. Nach Abschluss der Analyse soll dann rechtzeitig ein neues Datum bekanntgegeben werden, an dem die große Updatebenachrichtigung durchgeführt wird, verspricht Legnitto.

Firefox 7.0.1 steht bereits seit Ende September 2011 zum Download zur Verfügung und beseitigt ein Problem, welches zu versteckten Erweiterungen nach einem Upgrade des Browsers auf die vorherige Version 7.0 geführt hat.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Kugelfisch_dergln 10. Okt 2011

Beta 8 und Beta 9 (also Aurora) haben das Problem btw nicht mehr. Lohnt also gar nicht...

Seasdfgas 09. Okt 2011

oke, wusste nicht, das es noch sowas gibt. als ich das letzte mal auf der seite war, gabs...

posix 09. Okt 2011

Liesst hier überhaupt mal wer was man schreibt oder ist der Begriff Test keinem geläufig...

OnlineGamer 07. Okt 2011

Dank FF 7 sind die gehen die Datenbankserver für Firefox Sync JETZT SCHON regelmäßig in...

Izmir Egal 07. Okt 2011

Sollte 8 nicht ein LTS Release werden, oder zumindest ein etwas-weniger-kurz-TS Release...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /