Abo
  • Services:

Strategiewechsel

Sony will ohne Ericsson bessere Smartphones bauen

Sony betrachtet den Smartphonebereich als ein Hauptgeschäftsfeld. Beim Xperia Play hätten Ängste bei Sony verhindert, die wichtigste Marke mit Sony Ericsson Mobile zu teilen. Daher gab es kein Playstation Phone.

Artikel veröffentlicht am ,
Xperia Play
Xperia Play (Bild: Sony Ericsson)

Sony will die Anteile von Ericsson aus dem Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson Mobile Communications kaufen. Das hat die japanische Tageszeitung The Nikkei aus verhandlungsnahen Kreisen erfahren. Damit versuche Sony mehr Schwergewicht auf den Wachstumsmarkt Smartphones legen.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson will laut einem unbestätigten Bericht seit März 2009 aus dem Joint Venture aussteigen. Der japanische Elektronikkonzern Sony wollte bereits vor Jahren die Anteile übernehmen, hatte aber Probleme mit der Finanzierung. Analysten bewerten den Ericsson-Anteil auf 1 Milliarde Euro bis 1,25 Milliarden Euro.

Auch das Wall Street Journal berichtet über den bevorstehenden Eignerwechsel bei Sony Ericsson Mobile, das seit 2001 besteht. Das schwedisch-japanische Unternehmen ist der sechstgrößte Handyhersteller der Welt. Die Verhandlungen könnten aber auch noch ergebnislos abgebrochen werden, hat die US-Wirtschaftszeitung erfahren.

Sony mache wegen zunehmender Bedeutung von Smartphones und Tablets Druck auf Ericsson für einen baldigen Eigentümerwechsel, weil Apple und Samsung Electronics in dem Bereich immer mehr zulegen. Sony hatte im vergangenen Monat sein erstes Tablet gezeigt, 18 Monate nachdem Apple sein erstes iPad vorgestellt hatte.

Besonders bei der Entwicklung von Mobiltelefonen wolle Sony die alleinige Entscheidungsgewalt. Beim Xperia Play von Sony Ericsson, das viele schlicht "Playstation Phone" nennen, habe ein Teil des Sony-Managements verhindert, dass die Marke Playstation offiziell verwendet werden konnte. Sony-Chef Howard Stringer habe nun das Thema Smartphones zu einem der Hauptfelder für die weitere Entwicklung des Unternehmens erklärt, heißt es.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 34,99€

S-Talker 10. Okt 2011

Das ist doch zweitrangig. Wenn alles drauf läuft was soll, dann wird es den meisten egal...

iu3h45iuh456 09. Okt 2011

Z.B. das Xperia Arc hat einen Exmor Sensor, AF und Android. Was ein echter Xenon Blitz...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


      •  /