Abo
  • Services:
Anzeige
Rift
Rift (Bild: Trion Worlds)

Red Door

Trion geht in Konkurrenz zu Steam und Origin

Rift
Rift (Bild: Trion Worlds)

Während sich Steam und Origin PR-trächtig darum streiten, wo denn nun Battlefield 3 als Download zu haben sein wird, kündigt das Studio hinter dem Onlinerollenspiel Rift eine weitere Spieleplattform an.

Das kalifornische Unternehmen Trion Worlds, vor allem als Entwickler und Betreiber des Onlinerollenspiels Rift bekannt, arbeitet an einer Plattform mit dem Projektnamen "Red Door". Red Door soll aus einem Download- und Onlineangebot für Endkunden - ähnlich wie Steam und Origin - sowie einer umfassenden Publisher- und Entwicklerplattform bestehen. Als Basis dient die gleiche proprietäre hauseigene Technologie, die für Trion-Spiele verwendet wird.

Anzeige

Red Door soll es Drittanbietern ermöglichen, Spiele mit Echtzeitupdates und vielfältigen Monetarisierungsmodellen zu entwickeln und zu vertreiben. Mit einer leistungsfähigen Serverarchitektur und Tools soll auch die Einführungszeit eines Produkts kürzer ausfallen als bisher üblich.

"Unser Ziel ist es, den Premium-Spielemarkt zu revolutionieren und der Industrie dabei zu helfen, ihr volles Potenzial zu erkennen", sagte Lars Buttler, Chef von Trion Worlds. Seiner Ansicht nach hat seine Plattform ihre Möglichkeiten unter anderem bei der Vermarktung von Rift gezeigt - von dem MMORPG wurden in weniger als vier Monaten angeblich mehr als eine Million Exemplare verkauft. Seitdem gab es fünf große Aktualisierungen.


eye home zur Startseite
Captain 09. Okt 2011

ich will keine Plattform...

Captain 09. Okt 2011

Leasingplattform ist der richtige Begriff...

Captain 09. Okt 2011

ohne mich ich bin ein Bulle ;-)

IrgendeinNutzer 08. Okt 2011

Wo ich Steam installiert hatte war es automatisch im Autostart eingetragen.

elgooG 07. Okt 2011

Kein Wort zur DRM-Politik? (kwt)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  2. vwd GmbH, Kaiserslautern
  3. über Hays AG, Hessen
  4. Regierung von Oberbayern, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-15%) 42,49€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: auf Wunsch von Sony?

    Hotohori | 06:06

  2. Re: Trailer und Werbung vor dem Film

    Hotohori | 06:04

  3. Und Unitymedia müsste separat verklagt werden ...

    M.P. | 06:02

  4. Re: Wie gehts eigentlich der Java Version?

    Hotohori | 06:00

  5. Android oder GApps

    wudu | 05:54


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel