Abo
  • Services:
Anzeige
Daniel Cohn-Bendit von den europäischen Grünen/EFA
Daniel Cohn-Bendit von den europäischen Grünen/EFA (Bild: Attila Kisbenedek/AFP/Getty Images)

Grüne

Filesharing legalisieren und DRM verbieten

Daniel Cohn-Bendit von den europäischen Grünen/EFA
Daniel Cohn-Bendit von den europäischen Grünen/EFA (Bild: Attila Kisbenedek/AFP/Getty Images)

Die Grünen im Europaparlament setzen sich in einem Positionspapier für die Legalisierung von nichtkommerziellem Filesharing ein. Zudem soll das Umgehen von DRM-Systemen erlaubt werden.

Die Fraktion der Grünen im Europaparlament hat ein Positionspapier zum Thema Urheberrecht veröffentlicht. Darin fordert sie unter anderem, dass der Tausch von Werken zu nichtkommerziellen Zwecken erlaubt werden soll: "Peer-to-Peer Filesharing ist ein Beispiel der Aktivitäten, die legal sein sollten", heißt es in dem Papier, das Torrentfreak ins Netz gestellt hat.

Anzeige

Für den Fall, dass dies dazu führe, dass weniger Kulturgüter produziert werden, soll eine Content-Flatrate oder eine ähnliche Abgabe für Breitbandnutzer vorgesehen werden. Allerdings dürften solche Systeme die Privatsphäre der Internetnutzer nicht verletzen und der Verteilungsschlüssel sollte arme und am Anfang ihrer Karriere stehende Künstler bevorzugen.

Die Umgehung von DRM-Systemen sollte ebenfalls legal sein, aber auch ein Verbot solcher Kopierschutzsysteme sollte erwogen werden. Es sei nicht sinnvoll, ein ausgeglichenes Urheberrecht zu beschließen, wenn die Rechte der Nutzer von multinationalen Konzernen ausgehebelt werden könnten.

Die Schutzfristen für Kreative wollen die Grünen deutlich verkürzen und schlagen eine Schutzfrist von 20 Jahren nach Veröffentlichung vor. Schutzfristen, die heute zum Teil bis zu 70 Jahre nach dem Tod reichen, seien absurd.

Dabei soll zunächst nur eine Schutzfrist von 5 Jahren gelten, die sich nur dann verlängert, wenn die Rechteinhaber dies beantragen. So soll die Zahl der verwaisten Werke reduziert werden. Zudem sollen die Restriktionen für Remixe gelockert werden.


eye home zur Startseite
SSD 29. Nov 2011

es gibt imho genau 2 Rechtfertigungen für seine These: 1.) die Produzenten sind "böse...

laZee 29. Nov 2011

Ist es nicht so, dass in Koalitionsverhandlungen Koalitionsverträge geschlossen werden...

laZee 29. Nov 2011

Nehmen wir an du nimmst an Filesharing mit einem geschlossenen Benutzerkreis teil und die...

SSD 10. Okt 2011

Wenn das kommt, dann kannst du dich bei den Raubkopierern bedanken ;) (nicht das ich...

Trockenobst 10. Okt 2011

Dann ist es nicht klar, warum man dann ein Album bei Rapidshare sieht und sagt "Hey, das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Burghausen
  2. Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. Lahnpaper GmbH, Lahnstein


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. (-78%) 7,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: USB Type-C fehlt

    Niaxa | 16:56

  2. Re: Das Gute an Donald Trump ist

    c322650 | 16:54

  3. Re: Es scheitert nicht an der Hardware sondern an...

    Bujin | 16:53

  4. Wenns mal symmetrisch wäre ...

    kaymvoit | 16:48

  5. Re: Drillisch... sind das nicht die, die min. 1...

    Gandalf2210 | 16:48


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel