• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung und Google

Vorstellung des Nexus Prime verschoben

Samsung und Google haben ihre für kommenden Dienstag geplante Veranstaltung "Mobile Unpacked 2011" verschoben. Es wurde erwartet, dass auf der Veranstaltung mit dem Nexus Prime das erste Smartphone mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich vorgestellt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Sieht so das Nexus Prime aus?
Sieht so das Nexus Prime aus? (Bild: Google)

"Es sei nicht der richtige Zeitpunkt, ein neues Produkt vorzustellen", hieß es in der knappen Absage der für Dienstag, den 11. Oktober 2011 geplanten Veranstaltung "Mobile Unpacked 2011" in San Diego. Ein neuer Termin und Ort sollen in Kürze bekanntgegeben werden.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH, Berlin

Es liegt die Vermutung nahe, dass Samsung mit der Verschiebung auf den Tod von Apple-Gründer Steve Jobs reagiert, ist das Nexus Prime doch ein direkter Konkurrent für Apples iPhone 4S, das Ende der kommenden Woche verkauft werden soll.

Derweil will die Website BGR (Boy Genius Report) schon technische Details zum Nexus Prime erfahren haben. Demnach läuft es mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich, ist 9 Millimeter dünn und verfügt über ein 4,65 Zoll großes Amoled-HD-Display mit gebogener Oberfläche und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln.

Als Prozessor soll laut BGR der Dual-Core-Prozessor OMAP 4460 von Texas Instruments zum Einsatz kommen, der über zwei Cortex-A9-Kerne verfügt und mit 1,2 GHz läuft. Zudem sollen 1 GByte RAM und 32 GByte Flash-Speicher in dem Smartphone stecken. Hinzu kommen eine 5-Megapixel-Kamera hinten und eine 1,3-Megapixel-Kamera vorn für Videotelefonie. Videos sollen sich in voller HD-Auflösung 1080p aufnehmen lassen.

Um unterwegs ins Internet zu gelangen, soll das Nexus Prime LTE und HSPA unterstützen. WLAN beherrscht es dem Bericht zufolge nach 802.11a/b/g/n, und auch NFC wird unterstützt. Der Akku soll eine Kapazität von 1.750 mAh haben.

Googles Betriebssystem soll ohne Modifikationen oder Ergänzungen ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Straight Power 11 Platinum 850Watt PC-Netzteil für 154,90€, Heitronic...
  2. 172,90€
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...

Xstream 08. Okt 2011

das galaxy note hat btw 5,3 zoll

crazy_crank 08. Okt 2011

Ich denke auch, dass die Präsentation wegen Steve Jobs Tod verschoben wird, aber ich...

Testdada 08. Okt 2011

Entschuldige, ich habe vergessen, dass du ein Iphone besitzt und kein Smartphone. Es...

KayUrban 07. Okt 2011

Nuff said. http://gawker.com/5847338/steve-jobs-was-not-god

tingelchen 07. Okt 2011

Sollten die beiden Termine zusammenfallen, dann ist es eine einfache logische...


Folgen Sie uns
       


Der Konsolen-PC - Fazit

Seit es AMDs RDNA-2-Grafikkarten gibt, kann eine Next-Gen-Konsole leicht nachgebaut werden. Wir schauen, was es dazu braucht und ob der Konsolen-PC etwas taugt.

Der Konsolen-PC - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /