Starttag

iPhone-4S-Vorbestellungen in Deutschland möglich

Der Vorverkauf des iPhone 4S startete in Deutschland zwei Tage nach dem Tod des Firmenmitbegründers Steve Jobs planmäßig. Offenbar war der Andrang auf die Server groß, was zu Wartezeiten führte.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Innenleben unterscheidet das iPhone 4S vom iPhone 4.
Das Innenleben unterscheidet das iPhone 4S vom iPhone 4. (Bild: Apple)

Die deutschen Mobilfunkbetreiber Deutschen Telekom, O2 und Vodafone sowie Apple erlauben ab heute Vorbestellungen für das iPhone 4S. Die Bestellseiten auf den Servern brauchten meist einige Sekunden bis Minuten, bis sie verfügbar waren.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für den Bereich Infomationstechnologie
    Katholisches Datenschutzzentrum, Dortmund
  2. IT-Spezialist als Software-Entwickler (m/w/d)
    McPaper AG, Berlin
Detailsuche

Apples iPhone 4S gibt es in den USA mit 16-, 32- und 64-GByte-Speicher mit Zweijahresvertrag für 199 US-Dollar, 299 US-Dollar beziehungsweise 399 US-Dollar. In Deutschland ist das iPhone 4S beim Hersteller Apple in den Farben Schwarz und Weiß ab dem 14. Oktober 2011, ohne Vertrag und mit 16-GByte-Ausstattung für 629 Euro erhältlich. Mit 32-GByte-Speicher kostet das neue iPhone 739 Euro. Bei einer Ausstattung mit 64 GByte liegt der Preis bei 849 Euro. Die Abgabemenge ist von Apple auf zwei Geräte pro Person begrenzt.

Bei der Telekom wird das neue Apple-Smartphone mit 16 GByte beispielsweise zum Preis von 49,95 Euro erhältlich sein, wenn sich der Käufer für den Tarif Complete Mobil XL entscheidet. Dieser Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten bei einem monatlichen Grundpreis von 99,95 Euro. Dazu kommt ein einmaliger Bereitstellungspreis von 24,95 Euro. Wer den Vertrag im Internet abschließt, bekommt in den ersten 12 Monaten zehn Prozent Rabatt auf den Grundpreis. Ab einem Datenvolumen von 1 GByte wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf 64 KBit/s im Download und 16 KBit/s im Upload ausgebremst.

Bei Vodafone Deutschland kostet das iPhone 4S mit 16 GByte 59,90 Euro, wenn gleichzeitig der Tarif Superflat Internet gebucht wird. Auch dieser Vertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Hier beträgt der monatliche Handypreis 10 Euro und der monatliche Tarifpreis 49,95 Euro. Wer online kauft, bekommt über die gesamte Laufzeit monatlich 5 Euro Rabatt. Hier wird die Datentransferrate nach 500 MByte auf 64 KBit/s gedrosselt.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    28. Februar–4. März 2022, virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei O2 gibt es das iPhone 4S mit 16 GByte für einen monatlichen Preis von 27,50 Euro. Dazu kommt eine einmalige Anzahlung von 19 Euro. Das ergibt einen Gesamtpreis von 679 Euro. Außerdem können Tarife für monatlich 20,25 Euro, 31,50 Euro oder 54 Euro dazugebucht werden. Auch hier gilt eine Laufzeit von 24 Monaten.

Nachtrag vom 7. Oktober 2011, 11:39 Uhr

Mehrere Golem.de-Leser berichten, dass die Bestellseiten nicht erreichbar sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


danilo.lehmann 08. Okt 2011

Was die Netzqualität anbelangt gibt es Regional sehr große Unterschiede. Ich kann hier in...

Yeeeeeeeeha 07. Okt 2011

Der Kenner sagt: Die GUI ges iPhone mag angestaubt wirken, ist aber in vielen Details...

Yeeeeeeeeha 07. Okt 2011

Der aufmerksame Troll würde jetzt anmerken, dass die die Server selbst abgeschossen...

Trollversteher 07. Okt 2011

Wie bereits in meinem anderen Post berechnet: Beim günstigen T-Mobile Tarif zahlst Du ca...

Trollversteher 07. Okt 2011

Oh, ich wusste gar nicht, daß Handy-Verträge mit Datenflat neuerdings umsonst sind. Wo...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /