Abo
  • Services:
Anzeige
Der verspätetet Linux-Kernel 3.1 erhält die Unterstützung für NFC.
Der verspätetet Linux-Kernel 3.1 erhält die Unterstützung für NFC. (Bild: Su Neko/CC BY 2.0)

Systemkomponenten

Unter dem Namen Cpupowerutils wurde eine neue Werkzeugsammlung integriert, die der Nachfolger der Cpufrequtils sein soll und um einige weitere Funktionen erweitert wurde. Cpupowerutils richtet sich an Entwickler und Anwender. Die Werkzeugsammlung beinhaltet beispielsweise einen erweiterten Hardwaremonitor und bietet Einstellungen für X86-, ARM-, Itanium- oder Sparc-Architekturen, die es bislang nur separat gab.

Anzeige

Manche Anwendungen kommen immer noch nicht mit der neuen Nummerierung des Kernels zurecht, etwa die Verwaltungssoftware von Druckerherstellern, die es nur in Binärform gibt. Deshalb haben die Kernel-Entwickler Uname26 eingebracht, das Versionsnummern in der 2.6er Form meldet.

Ptrace wiederbelebt

Künftig können auch im Kernel direkt integrierte Treiber samt Parameter von Udev im Userspace verwaltet werden. Dazu wird im virtuellen Dateisystem Sysfs für jedes erkannte Gerät eine entsprechende Datei abgelegt, die sogenannten uevent files. Bislang gibt es diese Dateien nur für ladbare Module des Kernels.

CRC8-Prüfsummen werden von nur einigen Kernel-Modulen verwendet, um Befehle an Hardware abzusichern, etwa den brcm80211 für Broadcom-Chipsätze, der sich wiederum erst im Staging-Bereich des Kernel-Codes befindet. Dennoch haben die Kernel-Hacker eine Bibliothek integriert, die den Algorithmus für CRC8 bereitstellt.

Der Prozess-Debugger Ptrace ist wegen seiner bisweilen unvorhersehbaren Verhaltensweise bei Entwicklern unbeliebt. Neue Funktionen sollen jetzt die schlimmsten Fehler beseitigen. Kernel-Hacker Tejun Heo hat die Patches PTRACE_INTERRUPT, PTRACE_LISTEN, PTRACE_SEIZE und TRAP_NOTIFY eingereicht, die die Kommunikation zwischen von Ptrace überwachten Prozessen und der Prozessverwaltung verbessern soll, wenn der Debugger sich einklinkt.

 DateisystemeNetzwerk und Treiber 

eye home zur Startseite
samy 24. Okt 2011

wenn es darum geht offene Standards umzusetzen. USB 3.0 wurde auch schon lange vor...

tilmank 24. Okt 2011

Dass das schon eine zeitlang möglich ist, habe ich vor Monaten in einem Video gesehen...

msi 24. Okt 2011

@golem die aktuelle version kann momentan via github bezogen werden. kernel.org wird...

Satan 24. Okt 2011

äh, ich meine natürlich auch 3.0.7.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, veschiedene Einsatzorte
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Consors Finanz, München
  4. über Nash direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Tablets und 2in1s reduziert und Nintendo 2DS inkl. Mario Kart für 77€)
  2. 419€ + 3,99€ Versand
  3. (u. a. Battlefield 1 - Revolution Edition 19,99€, Falloit GOTY 16,99€ und Skyrim Special...

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  2. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  3. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  4. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  5. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel