Abo
  • Services:
Anzeige
Der verspätetet Linux-Kernel 3.1 erhält die Unterstützung für NFC.
Der verspätetet Linux-Kernel 3.1 erhält die Unterstützung für NFC. (Bild: Su Neko/CC BY 2.0)

Mehr Virtuelles

In der Kernel Virtual Machine (KVM) lassen sich künftig in Gastsystemen weitere virtuelle Systeme aufsetzen und nutzen. Das Verschachteln - auch Nested Virtualization genannt - war bislang nur mit Prozessoren von AMD möglich. Mit Kernel 3.1 funktioniert die verschachtelte Virtualisierung auch mit Intel-Prozessoren. Allerdings können lediglich Linux-Systeme in Linux-Gastsystemen installiert werden. Außerdem werden nur 64-Bit-Hypervisoren unterstützt. Zudem muss die Option explizit über den Parameter nested=1 aktiviert werden. Später soll KVM das Windows-7-Gastsystem mit virtualisiertem Windows XP unterstützen. Die IMB-Mitarbeiter, die die Funktion entwickelten, haben in einem Whitepaper mögliche Einsatzszenarien beschrieben.

Anzeige

Weitere Änderungen an der KVM betreffen die Zeitgeberfunktionen, die unter dem Namen "Steal Time" einflossen. Die Funktion kann künftig unter anderem messen, wie viel Zeit einzelne Prozesse in Wirtssystemen benötigt haben und diese an Gastsysteme weitergeben. Zudem wurde die KVM-Speicherverwaltung optimiert, beispielsweise durch nicht gesperrte Shadow-Tabellen (Lockless walking shadow page table) und eine effizientere Handhabung von Seitenfehlern.

PCI-Backend für Xen

Xen erhält ein PCI-Backend, über das Xen-Gäste PCI-Geräte und PCI-Express-Geräte direkt nutzen können. Dom0 kann künftig Informationen über eine VGA-Konsole ausgeben. Außerdem können paravirtualisierte Gastsysteme von der Single-Root I/O Virtualization (SR-IOV) Gebrauch machen, bei der PCIe-Geräte virtualisiert werden. Ferner wurde der Xen-Balloon-Treiber überarbeitet und kann automatisch während der Laufzeit vergrößert oder verkleinert werden (Memory Hotplugging).

Für den Freescale-Hypervisor gibt es jetzt ein Verwaltungswerkzeug. Das Netzwerkmodul Vmxnet3 für den Vmware-Hypervisor erhält neben Large Receive Offload (LRO) auch Generic Receive Offload (GRO). Es kommt zum Einsatz, wenn LRO nicht verwendet werden kann, etwa wenn Bridging statt Network Address Translation (NAT) genutzt wird. GRO fasst Pakete zusammen und steigert damit den Datendurchsatz.

 Linux: Kernel 3.1 erhält NFC-SubsystemDateisysteme 

eye home zur Startseite
samy 24. Okt 2011

wenn es darum geht offene Standards umzusetzen. USB 3.0 wurde auch schon lange vor...

tilmank 24. Okt 2011

Dass das schon eine zeitlang möglich ist, habe ich vor Monaten in einem Video gesehen...

msi 24. Okt 2011

@golem die aktuelle version kann momentan via github bezogen werden. kernel.org wird...

Satan 24. Okt 2011

äh, ich meine natürlich auch 3.0.7.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig
  3. OSRAM GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Berlin, Magdeburg, Hannover, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. 2,49€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. DSLR

    Nikon D850 macht 45,7 Megapixel große Bilder mit 9 fps

  2. Chrome Web Store

    Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

  3. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  4. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  5. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  6. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  7. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut

  8. Drohnenlieferungen

    In Island fliegen bald Pizza und Bier

  9. Playstation Now

    Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

  10. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Kondratieff | 10:39

  2. Re: Abgerundete Displaykanten

    GangnamStyle | 10:38

  3. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    theonlyone | 10:37

  4. Re: Drohenkonzept und Sicherheit

    redrat | 10:37

  5. Re: "reichweitenangst"? lol?

    Azzuro | 10:36


  1. 10:52

  2. 09:10

  3. 09:00

  4. 08:32

  5. 08:10

  6. 07:45

  7. 07:41

  8. 07:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel