Abo
  • Services:

Technik und Fazit

Wie im Test zu Forza 3 sind auch bei Teil 4 die Ladezeiten wieder ein Thema. Pro Ladevorgang wechselt jetzt die Anzeige drei Mal den Bildschirminhalt, was das Warten etwas interessanter gestaltet. Kürzer sind die Ladezeiten dadurch nicht. Noch immer warten Spieler zwischen 20 und 40 Sekunden, je nach Strecke und Gegnern, im Onlinemodus zeitweise noch länger. Eine Installation der Spieldateien auf der Festplatte verringert die Ladezeiten nur um zwei bis drei Sekunden.

Stellenmarkt
  1. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  2. Neoperl GmbH, Müllheim

Grafisch gefallen vor allem die viel detaillierteren Cockpits und der realistischere Look der Umgebungen. In den Schweizer Alpen prägen in Forza 4 echt anmutende spitze Gebirgsketten das Bild statt künstlich wirkender, runder Kugelberge, wie sie im Vorgänger zu sehen sind. Trotz dieser Verbesserungen macht die Optik keinen großen Sprung. Die Strecken sehen schön aus und haben teilweise eine romantische Beleuchtung mit tollen Sonnenauf- und -untergängen, dennoch wirkt nach wie vor alles sehr steril. Auch das Schadensmodell übertreibt schon bei minimalen Berührungen mit komplett abstehenden Kotflügeln oder einem Riss in der seitlichen Achse.

Zudem wirkt es gruselig, wenn der Spieler in Forza 4 nach einem Crash auf einem amerikanischen Oval-Kurs an der Leitplanke zum Stehen kommt und außer dem eigenen Motor nichts zu hören ist. Die Zuschauer sind stumm. Auch Umgebungsgeräusche lässt Forza 4 vermissen. An den röhrenden Motoren gibt es dagegen wenig auszusetzen. Eine turbogeladene Corvette lässt sich problemlos von einem Kia Cee'd unterscheiden - etwas, das in Gran Turismo 5 eine echte Herausforderung sein kann.

  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
Forza Motorsport 4

Forza 4 ist von der USK ab 0 Jahren freigegeben und ab dem 14. Oktober 2011 für Xbox 360 erhältlich. Der Titel wird auf zwei DVDs ausgeliefert. DVD 2 enthält zusätzliche Strecken und Fahrzeuge, die 2,8 GByte auf der Festplatte belegen.

Fazit

Forza 4 ist ein tolles Rennspiel, aber das gilt auch heute noch für den Vorgänger. Oft haben wir uns beim Test gefragt: Warum haben die Entwickler so viel Arbeit in die Überarbeitung der Strecken und Autos gesteckt, wenn nur ein minimal besseres Ergebnis herauskommt? Forza 4 steckt voller kleiner Optimierungen und ist der beste Serienteil, der gerade Einsteigern zu empfehlen ist. Wirklich neu wirken aber nur die uninspirierten Top-Gear-Herausforderungen, der Autovista-Modus und die Unterstützung von Kinect - Features, auf die Forza-Fans vermutlich auch verzichten können.

Forza 4 fehlt nach wie vor ein gelungenes Schadensmodell und Rennatmosphäre. Ein dynamisches Wettersystem wie in Formel 1 2011 und ein paar jubelnde Fans wie in Shift 2 würden da bereits helfen und wären echte Neuerungen. Alles in allem kommt uns Forza 4 daher wie ein etwas mutloses Update vor und wirkt eher wie Version 3,5.

 Durch Sprachsteuerung von Modus zu Modus
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,99€
  2. 139,99€
  3. 77,80€
  4. 79,99€

AxelF 15. Okt 2011

Ich habe nicht das Gefühl, dass sich der Autor besonders lange mit dem Spiel beschäftigt...

elitezocker 11. Okt 2011

An meinem Fanatec Porsche Lenkrad hat es unter Forza 3 vorher auch schon beim Schalten...

Webcruise 08. Okt 2011

Danke für die Infos. Bisher habe ich jedoch, noch nie an der TV-Einstellung drehen...

Rage 07. Okt 2011

Naja das ist ein geben und nehmen. Turn10 hat die Rechte für Ferarris.

Chris Boettger 06. Okt 2011

Moment, BF3 wurde doch hauptsächlich für den PC entwickelt. @ 9life-Moderator Ich kann...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /