Abo
  • Services:
Anzeige
Test Forza 4: Mutlose Dreikommafünf
(Bild: Golem.de)

Autovista und Kinect

Forza 4 ist mit Microsofts Kinect kompatibel. Die Bewegungssteuerung ist in kurzen Rennen, Zeitfahren und Splitscreen verfügbar. Die Kampagne, Onlinerennen oder die Herausforderungen dürfen im Kinect-Modus nicht gespielt werden. Das Lenken von Autos durch das einfache gestische Nachahmen, ein Lenkrad in der Hand zu halten, funktioniert im Test überraschend präzise, es klappt im Stehen und im Sitzen. Im Kinect-Modus sind immer alle Fahrhilfen aktiv. Eine große Herausforderung sind Siege dadurch nicht. Passend dazu lautet ein Xbox-Erfolg nach einmaligem Kinect-Spielen: "Guck Mama, kein Controller!" Zusätzlich lässt sich Kinect für das Headtracking nutzen.

Anzeige

Das funktioniert problemlos, allerdings muss der Spieler zentriert vor Kinect sitzen und die Sensibilität für Bewegungen höherstellen. Während sich das Neigen des Kopfes unnatürlich und falsch anfühlt, ist das In-die-Kurve-lehnen sinnvoll. Wenn sich Spieler in den Kurven leicht nach schräg vorne beugen, dient das Feature durchaus der Übersicht in der Cockpitperspektive. In den anderen vier Perspektiven verwirrt es dagegen.

  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
  • Forza Motorsport 4
Forza Motorsport 4

Im neuen Modus Autovista werden einige der spannendsten Sportwagen detailliert vorgeführt. Spieler können die Türen öffnen, den Motor anlassen und so ein paar neue Perspektiven des Motorsports entdecken. Wer sich die Edelkarossen ohne Controller mit Kinect ansehen möchte, muss dabei stehen. Die Präsentation stimmt und die vorgestellten Autos wurden einzig für diesen Modus nochmal extra schick modelliert. Lange kann der Modus aber nicht unterhalten.

 Test Forza 4: Mutlose DreikommafünfDurch Sprachsteuerung von Modus zu Modus 

eye home zur Startseite
AxelF 15. Okt 2011

Ich habe nicht das Gefühl, dass sich der Autor besonders lange mit dem Spiel beschäftigt...

elitezocker 11. Okt 2011

An meinem Fanatec Porsche Lenkrad hat es unter Forza 3 vorher auch schon beim Schalten...

Webcruise 08. Okt 2011

Danke für die Infos. Bisher habe ich jedoch, noch nie an der TV-Einstellung drehen...

Rage 07. Okt 2011

Naja das ist ein geben und nehmen. Turn10 hat die Rechte für Ferarris.

Chris Boettger 06. Okt 2011

Moment, BF3 wurde doch hauptsächlich für den PC entwickelt. @ 9life-Moderator Ich kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. ACTINEO GmbH, Köln
  3. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  2. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  3. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  4. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  5. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  6. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  7. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  8. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  9. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. OT: Golem-Werbung

    teenriot* | 16:05

  2. Re: Was mache ich falsch?

    Seclol | 16:04

  3. Re: Irgendwas mit Staatsfunk

    neonmag | 16:04

  4. Das ist bloß ein von ThundeRobot bestücktes Barebone!

    Cd-Labs: Radon... | 16:03

  5. Re: Guter Trend auf Golem

    ITsMe | 16:01


  1. 15:50

  2. 15:05

  3. 14:37

  4. 12:50

  5. 12:22

  6. 11:46

  7. 11:01

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel