• IT-Karriere:
  • Services:

Konsolenfernsehen

ZDF-Mediathek und Lovefilm für die Xbox 360

Microsoft baut sein Angebot an Streaming-Partnern für die Xbox 360 weiter aus. Und erlaubt es Zuschauern, mit Spracherkennung und Gestensteuerung nach neuen Videos zu suchen und die Wiedergabe zu steuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Xbox-360-Dashboard mit größerem TV- und Videoangebot
Das neue Xbox-360-Dashboard mit größerem TV- und Videoangebot (Bild: Microsoft)

Microsoft hat weltweit neue Partner genannt, die das Videoangebot für die Xbox 360 bald erweitern werden - allerdings steht Xbox TV nur für Kunden mit Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft zur Verfügung. In Deutschland kommen ab Herbst 2011 die ZDF-Mediathek und Amazons bereits auf der PS3 vertretener Videoverleih Lovefilm.de hinzu. Ob Lovefilm bis dahin die Betaphase seines Streaming-Angebots beendet hat und nicht mehr nur in SD anbietet, ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt

In den USA wird Xbox TV auch Livefernsehen beinhalten, in Deutschland ist das noch nicht der Fall. Mit dem Herbstupdate für die Xbox 360 finden aber immerhin auch Youtube, Daily Motion und Microsofts eigenes Videoportal MSN Video auf die deutschen Spielekonsolen. Das Gleiche gilt für das Film- und Serienportal Filmstarts.de und die Musikvideos von Muzu.tv.

Das Suchen und Wiedergeben von Videos auf der Xbox 360 in Verbindung mit Kinect soll bequemer werden. Der Sensor soll Stimme und Befehle des Nutzers erkennen und Anweisungen ganz einfach auf Zuruf oder per Handbewegung ausführen. So kann laut Microsoft mit einem Wink durch das Angebot geblättert oder vor- und zurückgespult werden.

Ab wann das Herbstupdate der Xbox-360-Firmware zur Verfügung steht, wurde noch nicht offiziell angekündigt. Gerüchtweise ist es erst im November 2011 so weit - mit einem an Windows Phone 7 angelehnten Design.

Xbox Live Gold kostet pro Jahr rund 60 Euro. Für Lovefilm.de muss extra gezahlt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Bestpreis!)
  2. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand

dabbes 06. Okt 2011

die absolut nichts mit der Grundversorgung der Bevölkerung zu tun haben.

derKlaus 06. Okt 2011

ich hab bei sowas mit Zwangsjacken ganz gute Erfahrungen gemacht :) Spaß beiseite. Kinect...

Friesel 06. Okt 2011

Zitat GEZ: [...] Der internetfähige PC als neuartiges Rundfunkgerät Auf die konkrete...

derKlaus 06. Okt 2011

Da wird Dir das Xbox Herbstupdate aber auch nicht weiterhelfen :(


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /