Abo
  • Services:
Anzeige
Protest in Syrien: Überwachung und Zensur des Internets
Protest in Syrien: Überwachung und Zensur des Internets (Bild: Ho New/Reuters)

Überwachung

Telecomix veröffentlicht Logfiles aus Syrien

Protest in Syrien: Überwachung und Zensur des Internets
Protest in Syrien: Überwachung und Zensur des Internets (Bild: Ho New/Reuters)

Ein Onlinekollektiv hat nach eigenen Angaben Logfiles aus Syrien an sich gebracht und im Internet veröffentlicht. Daraus geht hervor, wie die Behörden des Landes den Internetverkehr überwachen und zensieren.

Das Kollektiv Telecomix hat Überwachungsdaten aus Syrien im Internet veröffentlicht. Dabei handele es sich um Logfiles aus syrischen Webproxies, die zwischen dem 22. Juli und dem 5. August 2011 aufgezeichnet wurden, erklärt Telecomix. Das Kollektiv machte keine Angaben dazu, wie es an die Daten gekommen ist.

Anzeige

Der staatliche Telekommunikationsanbieter Syrian Telecommunications Establishment (STE) habe ein Überwachungssystem aufgesetzt, das aus mindestens 15 Proxies vom Typ SG-9000 des US-Hardware-Herstellers Blue Coat bestehe. STE setze die Geräte ein, um "alle HTTP-Verbindungen im Land zu filtern und zu überwachen". Aus den Logfiles, deren Volumen 54 GByte beträgt, lasse sich ersehen, welche URL ein Nutzer aufgerufen und wie der Proxy darauf reagiert habe. Zum Schutz der Nutzer hat Telecomix die Daten anonymisiert.

Adressen und Begriffe

Gefiltert würden neben bestimmten Internetadressen auch bestimmte Begriffe. Diese sollen sich aus den Logfiles extrahieren lassen. Zwei davon seien bereits identifiziert: die Wörter "Israel" - Syrien liegt im Streit mit dem Nachbarn im Süden - sowie "Proxy". Offenbar wollen die Behörden verhindern, dass die Nutzer sich über Möglichkeiten informieren, das Zensur- und Überwachungssystem zu umgehen.

Angeregt von der Jasminrevolution in Tunesien, in Ägypten und in Libyen demonstrieren in Syrien die Bürger gegen das diktatorische Regime von Staatschef Baschar al-Assad. Bei den Protestaktionen, die im März 2011 begonnen haben, sollen laut UNO 2.700 Menschen getötet und rund 3.000 verhaftet worden sein.

Schutz des Internets und des Datenaustauschs

Telecomix bezeichnet sich selbst als "soziokybernetische telekommunistische Gruppe von internet- und datenliebenden Bots und Menschen". Ziel des Kollektivs sei, das Internet und den freien Datenaustausch zu schützen und zu verbessern.

2009 haben verschiedene US-Unternehmen, darunter Yahoo, Google und Microsoft, Forschungseinrichtungen und Menschenrechtsgruppen einen Kodex, die sogenannte Global Network Initiative, verabschiedet. Darin verpflichten sich die Unternehmen, bestimmte Richtlinien bei Geschäften mit autoritären Staaten einzuhalten. Dazu gehört, die Rede- und Meinungsfreiheit sowie den Schutz der Privatsphäre zu achten und die Behörden nicht dabei zu unterstützen, diese einzuschränken.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. SINTEC Informatik GmbH, Fürth
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Dark Knight Trilogy Blu-ray 11,97€, Interstellar Blu-ray 6,97€, Inception Blu-ray 5...
  2. 299,00€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  2. Qualcomm

    5G-Referenz-Smartphone gezeigt

  3. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  4. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  5. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  6. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  7. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  8. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  9. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  10. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: wenn jetzt noch die Zahlungsbereitschaft...

    MysticaX | 14:38

  2. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    TC | 14:38

  3. Auch wieder wahr;) (kt)

    ckerazor | 14:38

  4. Re: Braucht die Welt nicht...

    Mixermachine | 14:37

  5. Re: Diese Traffic-Preise sind absurd.

    DAUVersteher | 14:37


  1. 14:31

  2. 14:16

  3. 14:00

  4. 12:56

  5. 12:01

  6. 11:48

  7. 11:21

  8. 11:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel