Abo
  • IT-Karriere:

Inbox aufgeräumt

Hotmail bereinigt den Posteingang

Hotmail hilft Nutzern nun dabei, ihren Posteingang übersichtlich zu halten und die Zahl der E-Mails zu reduzieren. Dazu werden eingehende Newsletter, Werbemails und Benachrichtigungen wegsortiert oder gelöscht und auf Wunsch abbestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Hotmail soll Newsletter-Abbestellen einfacher machen.
Das neue Hotmail soll Newsletter-Abbestellen einfacher machen. (Bild: Microsoft)

Microsofts Webmaildienst Hotmail kann die Inbox nun besser von eher unwichtigen E-Mails freihalten. Dazu werden nach Nachrichten aus sozialen Netzwerken, Mails mit Fotos und Dokumenten auch Newsletter automatisch in einer eigenen Kategorie oder einem echten Ordner und nicht mehr im Posteingang angezeigt.

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Damit die Erkennung von Newslettern besser funktioniert, können Kunden sie als solche deklarieren. Und wenn sie die Newsletter nicht mehr beziehen wollen, kümmert sich Hotmail um die Abbestellung und verschiebt trotzdem weiter eingehende Folge-Newsletter automatisch in den Papierkorb. Zudem wurde das Suchen und Filtern von Mails verbessert.

Smartscreen nicht nur für Spam

Für die Filterung der Mails setzt Microsoft dieselbe Software (Smartscreen) ein, die auch für die Spamerkennung genutzt wird. Der Anteil von echtem Spam in der Mailbox könne bereits auf unter 3 Prozent reduziert werden, heißt es in einem Blogeintrag von Microsoft. Da Nutzer aber 75 Prozent der eingehenden Mails als unerwünscht einstufen würden, obwohl sie sie selbst wissentlich oder unwissentlich abonniert haben, soll das automatische Aussortieren nun helfen.

Damit das Problem nicht einfach nur in Unterordner verlagert wird, wurde Hotmail auch um eine Funktion namens "Schedule Cleanup" erweitert. Sie ermöglicht es, nur die letzte Mail eines bestimmten Absenders zu behalten, E-Mails zu löschen, wenn sie 3, 10, 30 oder 60 Tage alt sind und bestimmte alte E-Mails zur Archivierung in andere Ordner zu verschieben.

Das Markieren von Nachrichten soll nun mehr Bedeutung erhalten als zuvor. Potenziell wichtige Nachrichten lassen sich nach festlegbaren Kriterien automatisch markieren. Und da Markierungen wie Kategorien behandelt werden, sollen sie ebenso wie diese mitttels Sweep oder Schedule Cleanup bereinigt werden können.

In den nächsten Wochen will Microsofts Hotmail-Team weitere Veränderungen einführen. Auch sie sollen dabei helfen, "Graumails" ("Graymails") wie Newsletter auszufiltern und die wichtigen persönlichen Mails hervorzuheben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 71,90€ + Versand

Anonymouse 05. Okt 2011

Ich gehe mal stark davon aus, dass das alles eingestellt werden muss und nichts von...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /