Abo
  • Services:
Anzeige
Das Innenleben unterscheidet das iPhone 4S vom iPhone 4.
Das Innenleben unterscheidet das iPhone 4S vom iPhone 4. (Bild: Apple)

Apple

iPhone 4S mit 14,4 MBit/s und 8-Megapixel-Kamera

Das Innenleben unterscheidet das iPhone 4S vom iPhone 4.
Das Innenleben unterscheidet das iPhone 4S vom iPhone 4. (Bild: Apple)

Auf seiner Veranstaltung "Let's talk iPhone" hat Apple sein neues iPhone 4S vorgestellt. Wer ein radikal neues Design erwartet, wird enttäuscht sein. Das Gehäuse des iPhone 4S ähnelt dem des Vorgängermodells. Die großen Veränderungen befinden sich im Inneren.

Das iPhone 4S von Apple ist wie bisher mit einem 3,5 Zoll großen Display ausgestattet. Die Auflösung hat sich nicht geändert. Im Inneren arbeitet nun jedoch Apples Prozessor A5, der auch im iPad 2 seinen Dienst verrichtet. Die Grafikleistung soll sich im Vergleich zum Vorgängermodell um das Siebenfache erhöht haben.

Anzeige

Die Grafik soll Xbox-Niveau erreichen, wobei sich Apple vermutlich auf die 1. Generation der Xbox bezieht. Parallel zum Start des iPhone 4S kündigte Epic Games das grafiklastige Infinity Blade 2 an und Apple nutzte die Gelegenheit, um die Leistung anhand des Spiels zu demonstrieren.

Das neue iPhone 4S soll bei UMTS-Benutzung eine Sprechzeit von bis zu 8 Stunden ermöglichen. Sein Datenmodul erlaubt Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 14,4 MBit/s (HSPA+).

Die eingebaute Kamera erreicht eine Auflösung von 8 Megapixeln mit 3.264 x 2.448 Pixeln. Dabei kommt ein rückwärtig belichteter CMOS-Sensor (BSI, Back Side Illumination) zum Einsatz, der deutlich rauschärmer sein soll als traditionelle Sensoren. Auf seine lichtempfindliche Oberfläche soll 73 Prozent mehr Licht fallen als beim iPhone 4, da die Verdrahtungen bei BSI-Sensoren hinter dieser Schicht liegen.

  • Apple iPhone 4S
  • Apple iPhone 4S
  • Apple iPhone 4S
  • Apple iPhone 4S
Apple iPhone 4S

Ein fest eingebauter Infrarotfilter soll die Bildqualität der Kamera verbessern. Ihr Objektiv besteht aus fünf Linsenelementen und arbeitet mit einer Anfangsblendenöffnung von f/2,4. Neben Standbildern kann das iPhone 4S auch Videos in Full-HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln aufzeichnen. Die integrierte Bildstabilisierung soll für verwacklungsarme Aufnahmen sorgen. Die Rauschreduktion wird parallel beim Filmen durchgeführt.

Die Sprechzeit des iPhone 4S mit aktiviertem UMTS liegt bei 8 Stunden. Im GSM-Betrieb wird sie mit 14 Stunden angegeben. Die Standby-Dauer gibt Apple mit 200 Stunden an. Eine Akkuladung ermöglicht im UMTS-Betrieb 6 Stunden Internetnutzung oder 9 Stunden mit WLAN-Modul. 10 Stunden Videowiedergabe oder 40 Stunden Tonwiedergabe mit ausgeschaltetem Display sind ebenfalls möglich.

Mit Maßen von 115,2 x 58,6 x 9,3 mm ist das iPhone 4S genauso groß wie sein Vorgänger und mit 140 Gramm wiegt es praktisch auch genauso viel. Neben dem Mobilfunkstandard WCDMA (GSM/UMTS) unterstützt es nun auch CDMA/EV-DO. Außerdem ist Bluetooth 4.0 eingebaut.

Apples iPhone 4S gibt es mit 16, 32 und 64 GByte Speicher in den USA mit Zweijahresvertrag für 199 US-Dollar, 299 US-Dollar beziehungsweise 399 US-Dollar. Das iPhone 4 bleibt genau wie das iPhone 3GS weiterhin auf dem Markt. Die alten Modelle werden bei einem zweijährigen Vertrag für 99 US-Dollar beziehungsweise kostenlos abgegeben. In den USA erscheint das 4S ab dem 14. Oktober 2011.

In Deutschland soll das iPhone 4S ab dem 14. Oktober 2011 für rund 630 Euro ohne Vertrag erhältlich sein. Vorbestellungen sind schon eine Woche vorher möglich. Die Preise mit Vertrag werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
Trollversteher 08. Okt 2011

Das basierte noch auf den ersten Pressemeldungen, die das "mit Vertrag" noch...

cartman 07. Okt 2011

Brillengläser? Hab Kontaktlinsen, aber minus 6,5 auf beiden Augen ^^ Pixel sind reine...

trollwiesenvers... 06. Okt 2011

Er wollte nur mal blubbern.

Anonymer Nutzer 06. Okt 2011

Wie entsteht dann ein Custom Rom? Du verwechselst da etwas. Die Garantie kommt nicht vom...

g3kko 06. Okt 2011

welche Ionie des Schicksals :(


mobiSIM / 05. Okt 2011

Free Mac Software Blog / 04. Okt 2011

Apple stellt neue iDevices vor

Markus Schall - Oldenburg | SEO * FileMaker * Apple * Social Media Marketing * Online-Werbung / 04. Okt 2011

Apple stellt iPhone 4S und iOS 5 vor.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  2. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  3. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  4. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  5. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  6. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  7. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt

  8. BGH-Urteil

    Banken dürfen Geld für SMS-TANs verlangen

  9. Deep Space Gateway

    Lockheed baut eine Raumstation aus Spaceshuttle-Frachtmodul

  10. Auftragsfertiger

    Samsung will Marktanteil verdreifachen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Re: mMn sollte man da noch ne bedingung hinzufügen

    Peter Brülls | 14:42

  2. Re: Genau das passiert hier bei mir auch

    DooMMasteR | 14:41

  3. Re: ja, und? wen interessierts? keinen!

    bjs | 14:40

  4. Re: Unvollständige Pressemitteilung...

    dxp | 14:40

  5. Bei uns passiert das sogar bei einzelnen Stra...

    DooMMasteR | 14:40


  1. 14:09

  2. 13:37

  3. 13:26

  4. 12:26

  5. 12:12

  6. 12:05

  7. 11:50

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel