Abo
  • Services:

Playstation 3

Sony-Spiele künftig immer mit Onlinepass

Seinen Einstand gab der Onlinepass von Sony in Resistance 3, ab Uncharted 3 soll er immer nötig sein, um den Multiplayermodus freizuschalten. Damit will das Unternehmen vor allem den Handel mit gebrauchten Games bekämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Uncharted 3
Uncharted 3 (Bild: Naughty Dog)

Auch Sony setzt im Kampf gegen den Secondhandmarkt für Videospiele künftig immer auf einen Onlinepass, der für den Multiplayermodus nötig ist. Wie ein Sprecher von Sony Computer Entertainment America im Gespräch mit Destructoid gesagt hat, ist ein derartiger Freischaltcode für Uncharted 3 und alle künftigen Werke des Publishers vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Fachhochschule Aachen, Aachen

Sony hatte den Onlinepass Mitte September 2011 mit dem Actionspiel Resistance 3 getestet. Wer das Spiel gebraucht mit bereits verwendetem Onlinepass gekauft hat, muss für rund 10 Euro einen neuen Zugang kaufen. Uncharted 3 erscheint nach aktuellem Stand am 2. November 2011.

Den Onlinepass hat EA erfunden, er dient als Mittel gegen den Gebrauchtspielehandel. Andere Publisher wie THQ und Warner Bros. verwenden ähnliche Programme.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

SoniX 05. Okt 2011

Der Hersteller hat mit dem Verkauf einer Kopie seines Spiels schon seinen Anteil...

spanther 05. Okt 2011

Ja genau, jubel doch noch darüber, daß man dir deine Rechte beschneidet! -.- Jetzt...

spanther 05. Okt 2011

Hier steht der wahre Grund in der News, warum wir uns mit DRM rumquälen dürfen! Genau aus...

Charles Marlow 05. Okt 2011

Und wenn sie damit durchkommen, werden es andere auch tun! Na, liebe Steam-Befürworter...

Acid 303 04. Okt 2011

Wer ist für dich die "dumme Masse" und warum? Die, die ein Spiel "neu" kaufen und die...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
    Deutsche Darknet-Größe
    Wie "Lucky" demaskiert wurde

    Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
    Von Hakan Tanriverdi

    1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
    2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
    3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

      •  /