• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox

Mozilla bereitet stille Updates vor

Alle 6 Wochen erscheint eine neue Version von Firefox, zu deren Installation die Nutzer aufgefordert werden. Viele sind von diesen ständigen Updates genervt. Um das zu ändern, bereitet Mozilla stille Updates für Firefox vor, so dass der Browser ohne Zutun des Nutzers aktualisiert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Systemdienst soll sich um Firefox-Updates kümmern.
Systemdienst soll sich um Firefox-Updates kümmern. (Bild: Brian Bondy)

Mozilla will Firefox um einen Systemdienst für Windows erweitern. Dieser soll dafür sorgen, dass neue Firefox-Version automatisch eingespielt werden, ohne dass der Nutzer dem explizit zustimmen muss. Wie bei Mozilla üblich, wird der Nutzer aber nicht gezwungen, den Dienst zu nutzen oder zu installieren, der Updateprozess läuft dann wie gewohnt weiter. Zudem können die automatischen Updates in Firefox deaktiviert werden.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. WILO SE, Dortmund

Dabei soll nur ein Dienst installiert werden, der sich dann um die Updates aller vier Veröffentlichungskanäle von Firefox kümmert: Nightly Builds, Aurora, Beta und der stabilen Firefox-Versionen. Diese können auch weiterhin parallel genutzt werden, schreibt Mozilla-Entwickler Brian Bondy. Und nicht nur um Firefox soll sich der Dienst kümmern, auch die Updates für Thunderbird, Seamonkey und Songbird sollen künftig darüber abgewickelt werden.

Der geplante Dienst soll aber noch andere Wartungsaufgaben übernehmen: Er könnte beispielsweise via Prefetching dafür sorgen, dass Firefox schneller startet. Zunächst aber soll er nur für Softwareupdates verwendet werden. Die Einführung des Updatedienstes ist für das erste Quartal 2012 geplant.

Erweiterungen werden standardmäßig kompatibel

Darüber hinaus plant Mozilla weitere Änderungen, die den Updateprozess weniger nervig machen sollen. Betrachtet Firefox Erweiterungen bislang als inkompatibel, soll sich dies im ersten Quartal 2012 ändern. Erweiterungen werdend dann standardmäßig als kompatibel betrachtet, auch wenn sie nicht explizit als kompatibel markiert sind. Der Browser soll dadurch den Nutzer seltener vor Updates warnen, denn in aller Regel funktionieren die Erweiterungen auch mit neuen Firefox-Versionen, sind nur nicht entsprechend gekennzeichnet.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
  2. Terraform mit AWS
    14./15. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Auch soll der Updatedialog seltener angezeigt werden: Künftig wird Firefox neue Versionen im Hintergrund herunterladen und dann bis zu 24 Stunden warten, um das Update beim Beenden des Browsers zu installieren, bevor der Nutzer zur Installation des Updates und Neustart des Browsers aufgefordert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Missingno. 07. Okt 2011

https://www.golem.de/1002/72874.html

SSD 05. Okt 2011

früher oder später muss man auch bei Microsoft zu Windows 7 wechseln wirklich frei ist...

sphere 05. Okt 2011

Klar braucht man keinen Dienst dafür. Keine Ahnung, warum Google es dennoch so gemacht...

fratze123 05. Okt 2011

mich kotzt das schon bei flash und java an. dieser wahnsinn, dass für jeden pups unter...

likely 05. Okt 2011

Doch sie können es bestimmt wieder! (mit ein großen Berg an Hoffnung)


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /