• IT-Karriere:
  • Services:

HtcLoggers.apk

HTC-Smartphones geben Nutzerdaten preis

HTC-Smartphones sollen zu viele Informationen sammeln und diese Daten auch unzureichend schützen, so dass viele Applikationen die Logfiles auslesen können. Unter anderem sollen GPS-Koordinaten und Telefonnummern ausgelesen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Evo 3D soll Daten sammeln und unzureichend schützen.
Evo 3D soll Daten sammeln und unzureichend schützen. (Bild: HTC)

Einige Hacker weisen auf ein Datenschutzproblem in der aktuellen Android-Version hin, die HTC auf vielen seiner Smartphones einsetzt. Demnach zeichnen die Geräte umfangreiche Daten in Logfiles, ohne sie genügend vor anderen Applikationen zu schützen. Betroffen sind laut Android Police unter anderem das HTC Evo 3D, Eco 4G und Thunderbolt.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte
  2. Dental Wings GmbH, Berlin

Wie im Forum XDA-Developers berichtet wird, hat HTC mit einem Softwareupdate auf diesen Geräten die Software HtcLoggers.apk installiert, die umfangreiche Daten aufzeichnet. Und auf diese Daten haben laut Trevor Eckhart, Justin Case und Artem Russakovskii viel zu viele Applikationen Zugriff. Jede Applikation, die vom Nutzer Zugriff auf das Internet bekommen habe, könne eine Liste aller Nutzer-Accounts samt E-Mail-Adressen und Sync-Status auslesen, auf das zuletzt verwendete Netzwerk und einige gespeicherte GPS-Koordinaten sowie auf die Telefonnummern aus dem Adressbuch zugreifen. Auch SMS-Daten samt Telefonnummern und verschlüsseltem Text seien auslesbar, heißt es. Zudem sei es möglich, das Systemlog auszulesen, welches unter anderem Informationen darüber enthält, welche Apps laufen.

Eigentlich sollten die Apps den Zugriff auf diese Informationen explizit erfragen müssen. Für den Zugriff auf diese Log-Daten reiche es aber aus, wenn der Nutzer der App Zugriff auf das Internet gewährt, was für sehr viele Apps gilt. In den Daten fanden die Hacker zudem die Texte der angezeigten Benachrichtigungen, eine Liste aller installierten Apps und der von ihnen verwendeten Zugriffsberechtigungen.

Nachtrag vom 4. Oktober 2011, 9:35 Uhr

Auf Nachfrage von Golem.de erklärte HTC: "HTC nimmt die Sicherheit der Anwender sehr ernst und wir arbeiten daran, die Behauptung so schnell wie möglich zu überprüfen. Wir werden so bald wie möglich ein Update bereitstellen und geeignete Schritte unternehmen, sollte sich die Behauptung als richtig herausstellen." Gegenüber Engadget hat HTC das Problem allerdings eingeräumt und ein Update angekündigt. Uns wollte HTC diese Stellungnahme nicht bestätigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...

Affenkind 04. Okt 2011

Also langsam reichts, erst Samsung, jetzt HTC... Hat Äppel nicht Patent darauf, dass...

Phoenix616 04. Okt 2011

ich glaub, du hast nicht verstanden, was ich meinte (ich bezog mich ja auf die Filme...

tunnelblick 04. Okt 2011

nein, nicht in jedem. aber in vielen und nicht ohne grund. oder so? das klingt sehr...

GodsBoss 04. Okt 2011

Nun, andere sehen sowas als Vorteil.

tunnelblick 04. Okt 2011

http://www.engadget.com/2011/10/04/htc-confirms-security-hole-says-patch-is-incoming/


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /