Abo
  • Services:
Anzeige
Evo 3D soll Daten sammeln und unzureichend schützen.
Evo 3D soll Daten sammeln und unzureichend schützen. (Bild: HTC)

HtcLoggers.apk

HTC-Smartphones geben Nutzerdaten preis

Evo 3D soll Daten sammeln und unzureichend schützen.
Evo 3D soll Daten sammeln und unzureichend schützen. (Bild: HTC)

HTC-Smartphones sollen zu viele Informationen sammeln und diese Daten auch unzureichend schützen, so dass viele Applikationen die Logfiles auslesen können. Unter anderem sollen GPS-Koordinaten und Telefonnummern ausgelesen werden können.

Einige Hacker weisen auf ein Datenschutzproblem in der aktuellen Android-Version hin, die HTC auf vielen seiner Smartphones einsetzt. Demnach zeichnen die Geräte umfangreiche Daten in Logfiles, ohne sie genügend vor anderen Applikationen zu schützen. Betroffen sind laut Android Police unter anderem das HTC Evo 3D, Eco 4G und Thunderbolt.

Anzeige

Wie im Forum XDA-Developers berichtet wird, hat HTC mit einem Softwareupdate auf diesen Geräten die Software HtcLoggers.apk installiert, die umfangreiche Daten aufzeichnet. Und auf diese Daten haben laut Trevor Eckhart, Justin Case und Artem Russakovskii viel zu viele Applikationen Zugriff. Jede Applikation, die vom Nutzer Zugriff auf das Internet bekommen habe, könne eine Liste aller Nutzer-Accounts samt E-Mail-Adressen und Sync-Status auslesen, auf das zuletzt verwendete Netzwerk und einige gespeicherte GPS-Koordinaten sowie auf die Telefonnummern aus dem Adressbuch zugreifen. Auch SMS-Daten samt Telefonnummern und verschlüsseltem Text seien auslesbar, heißt es. Zudem sei es möglich, das Systemlog auszulesen, welches unter anderem Informationen darüber enthält, welche Apps laufen.

Eigentlich sollten die Apps den Zugriff auf diese Informationen explizit erfragen müssen. Für den Zugriff auf diese Log-Daten reiche es aber aus, wenn der Nutzer der App Zugriff auf das Internet gewährt, was für sehr viele Apps gilt. In den Daten fanden die Hacker zudem die Texte der angezeigten Benachrichtigungen, eine Liste aller installierten Apps und der von ihnen verwendeten Zugriffsberechtigungen.

Nachtrag vom 4. Oktober 2011, 9:35 Uhr

Auf Nachfrage von Golem.de erklärte HTC: "HTC nimmt die Sicherheit der Anwender sehr ernst und wir arbeiten daran, die Behauptung so schnell wie möglich zu überprüfen. Wir werden so bald wie möglich ein Update bereitstellen und geeignete Schritte unternehmen, sollte sich die Behauptung als richtig herausstellen." Gegenüber Engadget hat HTC das Problem allerdings eingeräumt und ein Update angekündigt. Uns wollte HTC diese Stellungnahme nicht bestätigen.


eye home zur Startseite
Affenkind 04. Okt 2011

Also langsam reichts, erst Samsung, jetzt HTC... Hat Äppel nicht Patent darauf, dass...

Phoenix616 04. Okt 2011

ich glaub, du hast nicht verstanden, was ich meinte (ich bezog mich ja auf die Filme...

tunnelblick 04. Okt 2011

nein, nicht in jedem. aber in vielen und nicht ohne grund. oder so? das klingt sehr...

GodsBoss 04. Okt 2011

Nun, andere sehen sowas als Vorteil.

tunnelblick 04. Okt 2011

http://www.engadget.com/2011/10/04/htc-confirms-security-hole-says-patch-is-incoming/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       

  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

  1. Re: Glonn hat es scheinbar überhaupt nicht nötig!

    Faksimile | 22:04

  2. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    xProcyonx | 22:02

  3. Re: Solche Produkte...

    dahana | 21:58

  4. Re: Wirkt nicht zu ende gedacht

    ptepic | 21:58

  5. Re: Die werden wohl eh keine Strafe bekommen..

    serra.avatar | 21:56


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel