Abo
  • Services:

Open-Source-Software

Berlios-Repository geht vom Netz

Das Berlios-Repository für Open-Source-Software wird abgeschaltet. Eine Anleitung soll Entwicklern helfen, ihre Software auf andere Entwicklungsplattformen übertragen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Berlios-Repository wird zum Jahresende abgeschaltet.
Das Berlios-Repository wird zum Jahresende abgeschaltet. (Bild: Berlios)

Wegen Finanzierungsproblemen werden die Server des Berlios-Repository abgeschaltet. Berlios stellte seit 2000 Open-Source-Software bereit. Damit soll zum Jahreswechsel 2011/2012 Schluss ein. Das bislang zuständige Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme Fokus konnte bislang keine weiteren Sponsoren für die Finanzierung finden und kann für die Gelder selbst nicht mehr aufkommen.

Auf Berlios sind 4.710 Projekte und etwa 50.000 Benutzer registriert. Ein vom Fokus veröffentlichter Leitfaden soll den Entwicklern den Umstieg auf andere Repositories erleichtern. Neben Quellcode werden dort auch Diskussionsforen, Dokumente, Bilder oder Aufgabenverwaltungen bereitgestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-68%) 8,99€
  4. 59,99€

schily 31. Okt 2011

Sehr geehrte BerliOS Entwickler und Anwender, seit Bekanntgabe, dass Fraunhofer FOKUS den...

DerSucher 02. Okt 2011

Ach was: Weg damit und Platz für was neues! Wenn ich mir das so ansehe auf BerliOS ist...

DerSucher 02. Okt 2011

Warum bist Du zu faul selber nachzusehen? Oh Gott, und dann nach Software aus 2003...

DerSucher 02. Okt 2011

Naja, so toll kann es dort nicht sein! Besser dichtmachen als die User weiter zu...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /