Verbraucherverband der Computerspieler

Lange Nacht der Spielkultur

Der Verbraucherverband der Computerspieler (VDVC) lädt zur "Langen Nacht der Spielkultur" an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe ein. Es geht um Modding und Mapping, aber auch um Jugendschutz und Politik.

Artikel veröffentlicht am ,
Staatliche Hochschule für Gestaltung
Staatliche Hochschule für Gestaltung (Bild: Evi Künstle/HfG Karlsruhe)

Vom 7. bis zum 9. Oktober veranstaltet der VDVC die Lange Nacht der Spielkultur in den Lichthöfen der Staatlichen Hochschule für Gestaltung im badischen Karlsruhe. Ein Ort, der aus Spielersicht ein Gschmäckle hat: 2009 wurde dort eine LAN-Party durch die Stadt abgesagt, weil es Proteste von Bürgern und der Lokalpresse gegen vermeintliche "Killerspiele" gegeben hatte. "Gerade vor dem Hintergrund der Schwierigkeiten in der Vergangenheit freuen wir uns ganz besonders über dieses kurzfristige Angebot der Hochschule für Gestaltung. Wir haben alles getan, um diese Chance optimal zu nutzen", unterstreicht der VDVC-Vorsitzende Patrik Schönfeldt den Enthusiasmus der Computerspieler.

Stellenmarkt
  1. (Medien-)Informatikerin / Kommunikationswissenschaftle- rin als IT-Verantwortliche (m/w/d) ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Ingenieur Machine Vision & Lasermarking Application Focus Softwaredevelopment (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
Detailsuche

Das Programm der Langen Nacht setzt auf Vorträge und Workshops, die ein breites Spektrum von der gesellschaftlichen und politischen Bedeutung, über Jugendschutz und Medienkompetenz bis hin zu Mapping und Modding abdecken. Auch eine Diskussion über Spielejournalismus ist eingeplant.

Einen eher historischen Einblick erlaubt der Retrogames e. V., der eine umfassende Sammlung von klassischen Arcade-Automaten pflegt. Außerdem gibt es eine LAN-Party mit bis zu 120 Spielern. Nahtlos in diese LAN-Party gliedert sich das medienpädagogische Angebot "Spiele(nd) verstehen" ein, bei dem Gäste den E-Sportlern über die Schulter schauen können.

Für die Teilnahme an der LAN ist vorab ein Unkostenbeitrag von 10 Euro fällig. Workshops und Vorträge können ohne Voranmeldung und unabhängig von der Teilnahme an der LAN-Party besucht oder bei ausreichendem Interesse sogar angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


y.m.m.d. 04. Okt 2011

Du setzt Modding mit einem Gewalt-Patch ("Blut"-Patch) gleich oder wie kommst du darauf?

Integrator 30. Sep 2011

Im Wiki steht, dass die eine Gigabit Anbindung bereit stellen.

Keridalspidialose 30. Sep 2011

1378 km https://www.golem.de/1009/78340.html



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /