Abo
  • Services:

Kindle Fire

10-Zoll-Tablet soll von Foxconn kommen

Amazon soll auch an einem Kindle Fire mit 10,1-Zoll-Touchscreen arbeiten. Die Tablet-Produktion könnte der Auftragshersteller Foxconn übernehmen, wie Digitimes erfahren haben will.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons 7-Zoll-Tablet Kindle Fire könnte Gesellschaft bekommen.
Amazons 7-Zoll-Tablet Kindle Fire könnte Gesellschaft bekommen. (Bild: Amazon)

Wird Foxconn die Herstellung eines Kindle Fire mit 10,1-Zoll-Touchscreen übernehmen? Die gewöhnlich gut unterrichtete Digitimes berichtet es zumindest unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Die Auslieferung eines großen Kindle Fire könnte den Gerüchten zufolge bereits vor Ende 2011 starten, um noch das Weihnachtsgeschäft mitnehmen zu können. Foxconn wollte die Gerüchte laut Digitimes nicht kommentieren.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Foxconn ist bereits seit langem Partner von Amazon und fertigt seit Jahren die E-Book-Reader für das Unternehmen. Das ab 15. November 2011 für 199 US-Dollar in den USA erhältliche 7-Zoll-Tablet Kindle Fire soll jedoch nach Informationen von Digitimes vom Foxconn-Konkurrenten Quanta Computer gefertigt werden. Foxconn soll den Auftrag nicht angenommen haben, weil es mit der iPad-2-Fertigung beschäftigt ist, heißt es weiter.

Amazon hat bisher selbst kein großes Kindle-Fire-Modell offiziell angekündigt. Bis jetzt fehlt auch noch eine 7-Zoll-Variante mit UMTS-Unterstützung, das offiziell vorgestellte Kindle Fire verfügt lediglich über WLAN.

Für Amazon soll die Kindle-Fire-Hardware ein Zuschussgeschäft sein, um mit den digitalen Downloads von Spielen, Filmen, Musik und Büchern Geld zu verdienen. Das Unternehmen verliert wahrscheinlich 50 US-Dollar pro Gerät, wie Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster laut verschiedenen Medienberichten vermutet. Eine Berechnung für seine Zahl legte er nicht vor. Samsungs 2010 eingeführtes 7-Zoll-Gerät Galaxy Tab Wi-Fi mit 16 GByte Speicher und Single-Core-CPU kostet auch nach mehreren Preissenkungen in den USA noch über 300 US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

elgooG 01. Okt 2011

War nur eine Anspielung auf Foxconn. ;-) Nach den bisherigen Berichten zu den...

scrumm3r 30. Sep 2011

Die sind darauf spezialisiert die Sklaven unter Kontrolle zu halten, die die Geräte für...

Atrocity 30. Sep 2011

Klar, ungeschützte .mobis gehen auch. Muss dir epubs eh in selbige konvertieren wenn ich...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /