Abo
  • IT-Karriere:

Katastrophe

I Am Alive erwacht zum Leben

Irgendwie scheint das Szenario von I Am Alive einen Nerv getroffen zu haben - zumindest Spielejournalisten haben über das "Leben nach der Katastrophe"-Action-Adventure seit der ersten Ankündigung 2008 viel spekuliert. Jetzt nennt Ubisoft Fakten und zeigt Spielszenen.

Artikel veröffentlicht am ,
I Am Alive
I Am Alive (Bild: Ubisoft)

Das postapokalyptische Actionabenteuer I Am Alive soll noch diesen Winter - also Ende 2011 oder Anfang 2012 - auf den Markt kommen. Trotz der großen Aufmerksamkeit, die dem Titel bislang vergönnt war, erscheint er nicht als verpacktes Spiel, sondern ausschließlich als Download über Xbox Live Arcade und das Playstation Network. Obwohl das Spiel eine Zeit lang auch für PC angekündigt war, wird es für diese Plattform zumindest vorerst nicht erscheinen. Über den Preis von I Am Alive hat Ubisoft noch keine Angaben gemacht. Ebenso ist nach wie vor unklar, was für eine Katastrophe die Welt in Schutt und Asche gelegt hat - aber darüber rätselt auch der Held des Spiels.

Stellenmarkt
  1. Etengo (Deutschland) AG, Mannheim
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München

In I Am Alive lenkt der Spieler das Schicksal eines Mannes auf der Suche nach seiner Frau und Tochter, die während der rätselhaften Katastrophe von ihm getrennt wurden. Erst nach einem Jahr gelangt er zurück in seine Heimatstadt Haventon, die allerdings auch in Trümmern liegt. Die Gebäude sind zerstört, giftige Asche füllt die Straßen und die Gesellschaft versinkt in Anarchie, was die Einwohner zum Äußersten treibt.

Laut Ubisoft verfolgt I Am Alive einen neuartigen Ansatz im Survival-Genre, indem es komplexe und emotionale Situationen erzeugt. Der Spieler wird nicht nur von seinen Feinden, sondern auch von seiner Umgebung gefordert. Widerstandsfähigkeit und Ressourcenmanagement sollen die Schlüssel zum Erfolg sein, wenn er sich etwa auf der Suche nach Lebensmitteln einer tödlichen Atmosphäre und zerstörten Gebäuden gegenübersieht. Das Kampfsystem gibt dem Spieler die Chance, mit Einschüchterung davonzukommen: Feiglinge lassen sich mit einer leeren Pistole vertreiben - das funktioniert aber längst nicht bei allen Gegnern. Auch ausgedehnte Kletterpartien, etwa an demolierten Hochhäusern, stehen auf der Tagesordnung.

I Am Alive wurde auf der E3 2008 angekündigt, dann war lange Zeit nichts von dem Titel zu hören. Ursprünglich war das französische Entwicklerstudio Darkworks für die Entwicklung zuständig. Angeblich war Ubisoft aber unzufrieden mit der Qualität, weshalb nach gut zwei Jahren das Ubisoft-Team in Schanghai übernommen hat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)

Bibabuzzelmann 06. Okt 2011

Ach was...da kann was net stimmen, da gibts höchsten 3 Probleme, mehr net lol Daran...

spanther 05. Okt 2011

Das glaubst aber auch nur du. Früher gab es nämlich so einen Mist wie "Selbstheilung" in...

MKar 04. Okt 2011

ja mist, dachte gerade oh spannendes Spiel, dann sehe ich ist ja von Ubisoft -> blacklist :<

spanther 02. Okt 2011

Irgendwie klingt das nach verdrehter Welt O.o Seit wann sollte eine offene, weit aus...

spanther 02. Okt 2011

Ja und selbst wenn die keinen Vollpreis haben, ist es trotzdem etwas, das man nicht mehr...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Energiespeicher und Sektorkopplung Speicher für die Energiewende
  2. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  3. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    •  /