Abo
  • Services:

Nokia

Meego-Nachfolger Meltemi soll auf Billig-Smartphones laufen

Nokia plant angeblich die Entwicklung eines Linux-basierten mobilen Betriebssystems unter dem Codenamen Meltemi. Es soll auf kostengünstigen Mobiltelefonen laufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokias neues mobiles Betriebssystem ist nach einem Wind benannt.
Nokias neues mobiles Betriebssystem ist nach einem Wind benannt. (Bild: Wikipedia/Ivanois, gemeinfrei)

Unter dem Namen Meltemi soll Nokia ein Linux-basiertes mobiles Betriebssystem entwickeln. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf gut unterrichtete Kreise. Meltemi soll auf kostengünstigen Mobiltelefonen von Nokia zum Einsatz kommen - den sogenannten Feature-Phones, die nur begrenzte Internetfunktionalität haben. Sie sollen in erster Linie für die Telefonie und Textnachrichten gedacht sein. Die Leitung des Projekts soll Mary McDowell übernehmen, die Vizepräsidentin der Mobiltelefonsparte bei Nokia ist.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, München

Ende April 2011 fiel bereits der Name Meltemi in einem internen Memo, das dem Register zugespielt wurde. In dem Memo wird erwähnt, dass Teile des Meego-Teams im Projekt Meltemi übernommen werden. Damals brachte die Webseite den Namen mit Windows Phone 7 in Verbindung.

Details über Meltemi gibt es bislang noch nicht, es könnte aber als Ersatz für Symbian herhalten, das nach und nach ausgemustert wird.

Meltemi ist der griechische und türkische Name eines trockenen Windes, der regelmäßig über der Ägäis weht. Er kommt hauptsächlich zwischen Juli und August vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Hello_World 04. Okt 2011

Also ich bin kein Nokia-Fan, aber das kann man ihnen nicht vorwerfen. Vor meinem...

tilmank 30. Sep 2011

Deutschland bezahlt ohne Gegenleistung deine Handyrechnung? :p

nicoledos 30. Sep 2011

SMS und Telefonie geht schon mit der passenden Software und als UMPC ist es auch recht...

redex 29. Sep 2011

Die Maemo Geräte von Nokia hatten bisher immer namen von Windströmungen wie z.B. Diablo...

elgooG 29. Sep 2011

Das hat damit nichts zu tun. Nokia kocht (schon wieder) seine eigene Suppe.


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /