Abo
  • IT-Karriere:

Gibson Firebird X

Hightech-Gitarre mit eigenem App-Store

Nach Smartphones und Tablets bekommen jetzt auch Gitarren einen App Store: Auf Gibsons lang erwarteter Firebird X können Gitarristen Software von externen Anbietern installieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Firebird X: drahtlos und selbststimmend
Firebird X: drahtlos und selbststimmend (Bild: Gibson)

Der US-Musikinstrumentenhersteller Gibson bringt am 30. September 2011 seine Hightech-Gitarre Firebird X auf den Markt. Das Instrument wurde bereits vor gut einem Jahr angekündigt.

Mehr Technik

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. Formware GmbH, Nußdorf am Inn

Von der Form her ist das Instrument eine Firebird, die Gibson seit den frühen 1960er Jahren produziert. Technisch unterscheidet es sich jedoch von den Vorgängern.

Das zeigt sich schon vor dem Spielen: Die Firebird X muss nicht gestimmt werden - das Instrument verfügt über den Robohead der vierten Generation, der für die richtige Stimmung sorgt. Das System ermöglicht es dem Spieler, über einen Einstellknopf im Nu die Tonlage des Instruments zu ändern. 2007 hat Gibson die erste selbststimmende Gitarre vorgestellt.

Bluetooth-Schnittstelle

Auch das lästige Anschließen von Effektgeräten mit Kabeln fällt weg. Die Firebird X verfügt über eine Bluetooth-Schnittstelle, über die die Wah-Wah, Verzerrer und andere Effekte drahtlos angesprochen werden. Das Gerät verfügt zudem über einen Prozessor, der für Effekte sorgt, sowie über einen Vorverstärker.

  • Gibson bietet die Firebird X mit blauem... (Foto: Gibson)
  • ... und rotem Korpus an. (Foto: Gibson)
  • Der Gitarrist kann gleich lossolieren - die Gitarre stimmt sich selbst. (Foto: Gibson)
  • Von der Hightech-Gitarre gibt es nur 1.800 Stück. (Foto: Gibson)
Gibson bietet die Firebird X mit blauem... (Foto: Gibson)

Wem das von Gibson gelieferte System zur Tonverarbeitung nicht gefällt, der kann über eine Schnittstelle ein eigenes auf der Gitarre installieren. Gibson will sogar ganz zeitgemäß einen App Store einrichten, über den Entwickler eigene, für die Gitarre geschriebene Software anbieten können.

Gitarre mit Akku

Nachteil: Die ganze Technik im Instrument braucht auch Strom. Den liefert ein Akku, der in die Gitarre integriert ist. Er limitiert die Spielwut der Gitarristen: Nach etwa zwei Stunden muss das Instrument an die Steckdose.

Gibson bringt die Firebird X in einer limitierten Auflage von 1.800 Stück auf den Markt. Das Instrument, das es mit einem roten oder einem blauen Korpus gibt, soll knapp 5.600 US-Dollar kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,95€
  2. 4,99€
  3. 11,95€
  4. 25,49€

trollwiesenvers... 30. Sep 2011

Du erinnerst mich grad an was: 9V Block beim Bass wechseln. Sommerpause ist ab heute...

trollwiesenvers... 30. Sep 2011

Und eine Spanplattengitarre! *duckundweg*

trollwiesenvers... 30. Sep 2011

Hehehehe :)

scorpa1 29. Sep 2011

Schnittstelle zum Blaublasen? Spoiler: typo


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /