Abo
  • Services:

4tiitoo

WeTab steigt auf Tizen um

Die WeTab-Macher von 4tiitoo wollen mit ihrer Tabletplattform WeTab OS künftig auch Tizen unterstützen. Bislang basiert WeTab OS auf Meego, das in dem neuen Linux-basierten System Tizen aufgehen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
WeTab OS 2.3
WeTab OS 2.3 (Bild: 4tiitoo)

Bereits kurz nach dem Erscheinen der ersten Tizen-Version im ersten Quartal 2012 will 4tiitoo eine darauf basierende Version seines WeTab OS veröffentlichen. Intel und Samsung haben in dieser Woche angekündigt, die LiMo-Plattform und Meego im neuen Tizen-Projekt zusammenzuführen. Intel hatte zudem angekündigt, Meego, auf dem WeTab OS basiert, nicht mehr weiterzuentwickeln.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Die Tizen-Version des WeTab OS soll zunächst auf Tablet-PCs, Netbooks und All-in-One-PCs ausgerichtet werden. Die derzeit unterstützten Technologien des WeTab OS, einschließlich des Qt Frameworks, sollen auch zukünftig unterstützt werden.

Tizen soll als neues mobiles Betriebssystem vor allem HTML5 und die darauf basierende Plattform Wholesale Applications Community (WAC) unterstützen. Dazu werden Teile des mobilen Betriebssystems Meego und die von der LiMo-Foundation entwickelte LiMo-Plattform vereint, die beide auf Linux basieren. Davon sollen dann auch bestehende WeTabs profitieren. Der plattformübergreifende Standard für Applikationen soll den Entwicklungs- und Wartungsaufwand für Applikationen verringern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 19,99€
  3. 14,99€

martinalex 02. Okt 2011

ich wüsste da eines, dass es auf dem Rücken zufriedener Kunden tut... ...oder vermute...

caesarx 30. Sep 2011

Bei dem gleichen Händler, der es auf Amazon für den Preis verkauft (TradingEU). Dort habe...

redex 30. Sep 2011

Mmmh, ich würde mal sagen es kommt auf die größe des Tablets an. Es reicht beim ExoPC...

Himmerlarschund... 30. Sep 2011

Aber wir wird das nun eigentlich ausgesprochen? Wirklich deutsche "Titzen" oder doch eher...


Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /