PCI-Grafikkarte

Zotac Geforce GT 520 PCI bringt alten PCs DirectX 11 bei

Zotac hat eine neue Grafikkarte für den aussterbenden PCI-Steckplatz angekündigt. Die Zotac Geforce GT 520 PCI ist für alte Rechner, Kompakt-PCs und Heimkino-PCs (HTPC) gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
PCI-Grafikkarte Zotac Geforce GT 520 PCI
PCI-Grafikkarte Zotac Geforce GT 520 PCI (Bild: Zotac)

Zotac hat zwei neue Varianten der Zotac Geforce GT 520 angekündigt: eine mit PCI-Schnittstelle und eine für PCI Express x1 (PCIe x1). Beide sollen für Besitzer älterer PCs, Kleinst-PCs oder HTPCs interessant sein. Dazu tragen auch die niedrige Bauform (Low-Profile Design) und die passive Kühlung der Single-Slot-Karte bei.

Stellenmarkt
  1. Referent*in (Technik- und IT-Koordination) Archiv-Bibliothek-Dokumentat- ion
    Zweites Deutsches Fernsehen Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
  2. Technischer Direktor (m/w/d)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
Detailsuche

Der DirectX-11-fähige Geforce-GT-520-Grafikprozessor wird mit 810 MHz getaktet und verfügt über 48 Shadereinheiten (1.620 MHz). 512 MByte DDR3-Speicher (1.333 MHz) sind über ein 64-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden.

  • Zotac Geforce GT 520 PCI - passiv gekühlte DirectX-11-Grafikkarte für PCI-Steckplätze (Bild: Zotac)
  • Zotac Geforce GT 520 PCI - passiv gekühlte DirectX-11-Grafikkarte für PCI-Steckplätze (Bild: Zotac)
  • Zotac Geforce GT 520 PCI - passiv gekühlte DirectX-11-Grafikkarte für PCI-Steckplätze (Bild: Zotac)
  • Zotac Geforce GT 520 PCI - Blick auf die Ausgänge (Bild: Zotac)
Zotac Geforce GT 520 PCI - passiv gekühlte DirectX-11-Grafikkarte für PCI-Steckplätze (Bild: Zotac)

Die Grafikkarten bieten je einen HDMI-, einen DVI-I- und einen VGA-Ausgang. Mit einem beiliegenden DVI-nach-VGA-Adapter kann auch ein zweiter analoger Monitor angeschlossen werden. Eine Ausgabe auf zwei Bildschirmen gleichzeitig (Dual-Monitor-Betrieb) wird unterstützt. Über die HDMI-Schnittstelle kann die Grafikkarte auch 8-Kanal-Ton ausgegeben.

Die Grafikkarten sind von Zotac nur für Windows 7 zertifiziert. Sie dürften aber auch problemlos mit Windows XP oder Vista funktionieren, da Nvidia hierfür noch Treiber anbietet.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Preise und Verfügbarkeiten für die Zotac Geforce GT 520 PCI und die Zotac Geforce GT 520 PCIe x1 hat der Hersteller noch nicht angegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PRCampaign 29. Sep 2011

Ähm nö, denn siehe Link. http://heise.de/-844026 PRCampaign

tingelchen 29. Sep 2011

Kein wunder. Der PCI-Bus hat nicht einmal ansatzweise genug Bandbreite um den Chip mit...

Dadie 29. Sep 2011

Dürfte. Selbst meine alte GF8500GT reicht für alle CUDA Anwendungen aus (wenn man sie...

Dragos 29. Sep 2011

Bitte verfassen Sie einen Beitrag.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /