Abo
  • Services:
Anzeige
Skype 2.5 für Android ist erschienen.
Skype 2.5 für Android ist erschienen. (Bild: Skype)

Kompatibler

Skype 2.5 für Android unterstützt mehr Geräte

Skype 2.5 für Android ist erschienen.
Skype 2.5 für Android ist erschienen. (Bild: Skype)

Skype hat seine Android-App überarbeitet. Ab der Version 2.5 unterstützt sie Videogespräche auf weiteren Smartphones und verbessert die Kompatibilität zu Bluetooth-Headsets.

Die kostenlose Internettelefonie-Software Skype 2.5 für Android unterstützt nun Videotelefonie offiziell auf 41 Android-Geräten. Neu hinzugekommen sind folgende Smartphones und Tablets:

Anzeige

Samsung: Galaxy Tab 10.1
HTC: Nexus One, Shooter
Sony Ericsson: Xperia Live, Xperia neo V
Motorola: Photon, Droid 3, Bionic, Xoom, Atrix
Acer: Iconia-Geräte

Mit Skype 2.5 für Android wird zudem die Videoqualität verbessert. Eine Entwacklung wie bei Skype für iPhone gibt es noch nicht. Videogespräche können aber nun im Porträtmodus durchgeführt werden. Mit einem Doppelklick auf den Touchscreen kann während des Telefonats an den Gesprächspartner herangezoomt werden.

Verbessert wurde zudem die Kompatibilität zu Bluetooth-Headsets. Außerdem wurden kleinere Fehler behoben und die Leistung optimiert.

Die kürzlich bei Skype für iPhone eingeführten Werbeanzeigen finden sich nun auch in Skype für Android. Wer ein Guthaben auf seinem Skype-Account hat oder einen Premium-Account bezahlt, der bekommt die Werbung nicht zu sehen.


eye home zur Startseite
Host65 30. Sep 2011

Stomverbrauch ist enorm. Ungefähr 1 bis 1,5% pro minute. Aber wer keine Wahl hat nimmt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bsys Mitteldeutsche Beratungs- und Systemhaus GmbH, Erfurt
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf / Krefeld
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 47,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Roborace

    Roboterrennwagen bei Testlauf verunglückt

  2. Realface

    Apple kauft israelischen Gesichtserkennungsspezialisten

  3. Chevrolet Bolt

    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

  4. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  5. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  6. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  7. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  8. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  9. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  10. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: Who cares?

    nolonar | 07:51

  2. Schöne neue Welt

    Oldy | 07:51

  3. ad "kinetischer effekt"

    drsnuggles79 | 07:47

  4. Re: Immer die selbe Leier

    eXXogene | 07:36

  5. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    M.P. | 07:18


  1. 07:53

  2. 07:41

  3. 07:22

  4. 14:00

  5. 12:11

  6. 11:29

  7. 11:09

  8. 10:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel