Abo
  • Services:

PC-Version

L.A. Noire mit zusätzlichen Kriminalfällen

Am 11. November 2011 erscheint die PC-Fassung von L.A. Noire - und zwar mit einem Code, der Zugriff auf alle Erweiterungen ermöglicht. Die Portierung soll mehr Grafikdetails bieten als die Konsolenversionen, allerdings benötigen Ermittler leistungsstarke Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,
L.A. Noire
L.A. Noire (Bild: Rockstar Games)

Die PC-Version von L.A. Noire trägt den Untertitel Complete Edition, sie entsteht derzeit bei Rockstar Leeds und erscheint am 11. November 2011. Sie enthält einen Code zum kostenfreien Zugriff auf alle herunterladbaren Erweiterungen, inklusive des Falls "Nicholson Galvanisierung" aus der Brandermittlung, "Kifferwahnsinn" und "Die Nackte Stadt" aus dem Sittendezernat und "Der Wagen des Konsuls" sowie "Falsche Papiere" aus dem Verkehrsdezernat.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Das Adventure bietet laut Publisher Rockstar neben einer höheren Bildschirmauflösung auch mehr grafische Details sowie veränderbare Tastatursteuerung und Nutzung von Gamepads. Wer als Kriminalkommissar in Kalifornien antreten möchte, benötigt einen Rechner mit mindestens einem Prozessor vom Typ Intel Dual Core mit 2,2 GHz oder einen AMD Dual Core 2,4 GHz, 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz auf der Festplatte. Als Grafikkarte setzt das Spiel eine Nvidia Geforce 8600 GT mit 512 MByte oder eine AMD Radeon HD 3000 mit ebenfalls 512 MByte voraus.

In L.A. Noire ermittelt der Spieler als Detective Cole Phelps für das Police Department im Los Angeles der 40er Jahre. Neben der Befragung von Zeugen und Verdächtigen gehören auch Autofahrten durch die Stadt und gelegentliche Schießereien zum Alltag virtueller Cops.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

scinaty 29. Sep 2011

das Spiel ist klasse und innovativ. Dass das Spiel beim Mainstream nicht ankommt zeigt...

x3cion 29. Sep 2011

Nun ja, ich kanns mir eben anders kaum erklären. Ein Unternehmen sollte ja gerade solche...

Toomuch 29. Sep 2011

Hallo Golem!?!?! Ist das euer Ernst? "benötigt einen Rechner mit mindestens einem...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /