• IT-Karriere:
  • Services:

Urlaub auf Pandora

Avatar wird zur Attraktion in Disney-Parks

Fans von James Camerons erfolgreichem Science-Fiction-Film Avatar können die Welt Pandora bald selbst besuchen. Sie wird in Disneys Vergnügungsparks nachgebaut und soll so echt wie möglich wirken.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine der Bewohnerinnen von Pandora - die Navi-Frau Neytiri
Eine der Bewohnerinnen von Pandora - die Navi-Frau Neytiri (Bild: Twentieth Century Fox)

Die Walt-Disney-Parks und -Ressorts weltweit werden um Avatar-Themenparks erweitert. Disney, das Filmstudio Fox, James Camerons Unternehmen Lightstorm Entertainment und Avatar-Co-Produzent Jon Landau wollen gemeinsam daran arbeiten, die fiktive Avatar-Welt Pandora begehbar zu machen.

Stellenmarkt
  1. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Das erste Avatar-Areal soll in Walt Disney World in Orlando in den USA innerhalb des Animal-Kingdom-Parks ("Königreich der Tiere") errichtet werden. Das passt laut Pressemitteilung von Disney dazu, dass es auch bei Avatar darum geht, im Gleichgewicht mit der Natur zu leben. Avatar-Fans müssen sich aber noch bis 2013 gedulden, bevor sie die künstliche Flora und Fauna von Pandora erstmals in einem Disney-Park besuchen können.

"Mit den zwei neuen Avatar-Filmen, an denen gerade gearbeitet wird, gibt es noch mehr Orte, Figuren und Geschichten zu entdecken", sagt James Cameron. Er könne es kaum erwarten, mit Disneys kreativen Ingenieuren ("Imagineers") daran zu arbeiten, sein Avatar-Universum zum Leben zu erwecken. Das gemeinsame Ziel sei es, mit den Themenparks neue technische und erzählerische Maßstäbe zu setzen, damit die Welt von Avatar möglichst echt wirke und nicht nur gesehen und gehört, sondern auch angefasst werden könne.

Welche weiteren Disney-Parks um Avatar erweitert werden, wollen Disney und seine internationalen Themenpark-Partner erst später entscheiden und bekanntgeben. Ob auch das Disneyland in der Nähe von Paris um einen Pandora-Außenposten erweitert wird, steht damit offenbar noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  2. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 91,99€

wirehack7 28. Sep 2011

Darf man dann auch damit jagen gehen? Wie auf Pandora? :) Ich frage mich wie realistisch...

SirFartALot 28. Sep 2011

Das mit den "IT"-News ist wie mit den "Profis". :p

elgooG 28. Sep 2011

Nicht zu vergessen: Sie müssen auch den riesigen Baum aufstellen. Ob sich dabei die...

The Howler 28. Sep 2011

...halb leer...

mfritzonline 28. Sep 2011

Ist klar, welche Parks folgen erst später ekanntzugeben bedeutet im Klartext bis auf...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

    •  /