Abo
  • Services:
Anzeige
Windows Phone 7.5 alias Mango
Windows Phone 7.5 alias Mango (Bild: Microsoft)

Windows Phone 7.5

Mango-Update kann bis zu vier Wochen dauern

Windows Phone 7.5 alias Mango
Windows Phone 7.5 alias Mango (Bild: Microsoft)

Microsoft hat begonnen, das Update auf Windows Phone 7.5 alias Mango auszuliefern. Es soll gestaffelt ausgeliefert werden, da mit dem Update auch neue Firmware nötig ist.

Ab dem heutigen 28. September 2011 verteilt Microsoft das Update für Windows Phone 7. Windows Phone 7.5 alias Mango werde nach und nach verteilt, um eventuell auftauchende Probleme zu lösen, schreibt Microsoft-Mitarbeiter Eric Hautala in einem Blog. In der ersten Woche sollen etwa zehn Prozent aller Nutzer das Update auf Mango erhalten. Wenn die erste Staffel der Auslieferung erfolgreich war, wird die Aktualisierung an weitere 25 Prozent der Nutzer verteilt.

Anzeige

Danach werde Microsoft die Verteilung für zwei Wochen pausieren, um Feedback auszuwerten, schreibt Hautala. Sollte die Verteilung der ersten Chargen erfolgreich sein, werde der Rest der Nutzer das Update bekommen. Infos über den Status der Auslieferung können Nutzer über die Webseite Where's My Phone Update abrufen.

Das Update lässt sich nur über den Rechner einspielen. Dafür benötigen Anwender unter Windows die Zune Software oder den Windows Phone 7 Connector für Mac.

Die Auslieferung erfolge gestaffelt, da auf den meisten Geräten auch ein Firmwareupdate nötig sei, schreibt Hautala. Die neue Firmware komme von den Geräteherstellern und müsse mit den entsprechend angepassten Versionen des Updates koordiniert werden. Das Firmwareupdate sei nicht nur für das Betriebssystem, sondern auch für die installierten Applikationen notwendig.

Mango mit Multitasking

Mit dem Mango-Update unterstützt Windows Phone Multitasking. Außerdem wird das Kachelsystem erweitert. Die bisherigen Live-Kacheln werden dynamischer und liefern nun mehr Informationen, so dass der Anwender alle für ihn relevanten Informationen auf dem Startbildschirm im Blick hat. Dazu werden Kontakte in personalisierten Live-Kacheln angezeigt, die aktuelle Statusupdates, SMS, E-Mails oder Instant Messages zeigen.

Der mitgelieferte Internet Explorer 9 kommt mit Hardwarebeschleunigung und Unterstützung von HTML5. Die Browser-Engine entspricht der, die auch auf Windows-PCs von Microsofts Browser verwendet wird. Bing für Windows Phone wird neben einer Musiksuche auch das Finden von Informationen zu Produkten unterstützen, indem diese vor die Linse der Kamera des Smartphones gehalten werden. Mango gewährt Applikationen zudem Zugriff auf die im Gerät integrierte Kamera und umfasst eine Motion Sensor Library.


eye home zur Startseite
Wulfen 29. Sep 2011

Warst auch nicht gemeint, hab nur aus Bequemlichkeitsgründen in deinem Beitrag auf...

koflor 28. Sep 2011

Das war eine Anspielung auf eine Android-Version: No Donuts

alesphere 28. Sep 2011

Nein, Androit hat(te) diese. ;)

JeanClaudeBaktiste 28. Sep 2011

- Windows Phone Webseite nun online (Also der Store endlich auch als normale webseite...

JeanClaudeBaktiste 28. Sep 2011

zurecht! Im gegensatz zu äppel hat mircosoft aber ca. 15 modelle mit hunderten providern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  2. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt, München
  3. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main
  4. über Duerenhoff GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  2. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  3. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  4. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  5. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  6. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  7. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  8. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  9. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  10. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Touchscreens sind die Pest

    david_rieger | 10:20

  2. Re: Geil

    Trollversteher | 10:20

  3. Re: Gut so

    Sharkuu | 10:15

  4. Infrastruktur first

    FreierLukas | 10:15

  5. Re: wie jetzt?

    Trollversteher | 10:14


  1. 10:00

  2. 07:44

  3. 07:29

  4. 07:14

  5. 18:28

  6. 17:50

  7. 16:57

  8. 16:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel