Abo
  • Services:

Epic Games

Unreal Engine 4 kommt wohl 2014

Die größte Herausforderung ist das Skalieren mit vielen Prozessorkernen: Das sagt Tim Sweeney, der bei Epic Games für das Design der Unreal Engine 4 zuständig ist. Er hat sich zu der neuen Technologie geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,
Gears of War 3
Gears of War 3 (Bild: Epic Games)

"Wenn man 20 Prozessorkerne hat, kann man nicht einfach festlegen, dass einer für Animationen verwendet wird und der andere für Gesichtsdetails. Und zwar deshalb, weil sich diese Parameter dynamisch ändern in Abhängigkeit von den Dingen, die auf dem Bildschirm angezeigt oder geladen werden", beschreibt Tim Sweeney die größte Herausforderung bei der Entwicklung der Unreal Engine 4. Sweeney ist Chef, vor allem aber Chefprogrammierer bei Epic Games, das zuletzt Gears of War 3 veröffentlicht hat. Im Interview mit IGN.com erklärt Sweeney, dass er derzeit rund 60 Prozent mit der Erforschung von neuen Technologien für die Unreal Engine 4 verbringt, die nach derzeitigem Stand wahrscheinlich 2014 fertig wird.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Das nahtlose Skalieren in Abhängigkeit von den jeweils verfügbaren Prozessorkernen ist seiner Auffassung nach die größte Herausforderung. Es soll sicherstellen, dass der Engine immer die maximale Rechnerleistung zur Verfügung steht.

Für die nächsten zehn Jahre erwartet Sweeney, dass die Grafik von Spielen der von Filmen gleicht - ohne Qualitätsabstriche wie Flackern oder aufpoppende Artefakte. Er rechnet fest damit, dann noch selbst zu programmieren und dieses Ziel zu erreichen. Schließlich sei es in erster Linie eine Sache von schlichter Rechnerleistung und cleveren Algorithmen.

Die andere große Herausforderung sieht Sweeney im Bereich des Gameplays. Es gehe um die Simulation menschlicher Verhaltensweisen, künstliche Intelligenz und Dialogsysteme, sagt er. Wie die Probleme bewältigt werden, weiß auch Sweeney nicht - er erwartet eher viele kleine Evolutionen statt einer revolutionären Lösung.

Über neue Spieleprojekte spricht Sweeney nicht. Michael Capps von Epic Games hatte auf der GDC Europe 2011 in Köln gesagt, dass das Unternehmen an einer ganzen Reihe von noch nicht angekündigten Projekten arbeitet. Ein neues Unreal, so andere Epic-Mitarbeiter kürzlich, befinde sich nicht darunter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

GeDevil 29. Sep 2011

Das ist schlichtweg falsch... Einbildung ist ja neuerdings auch eine Bildung ...

FaustImGesicht 28. Sep 2011

Ja, aber wenn du den Kram jetzt auf den Markt wirfst brennt sich das psychologisch in...

gorsch 28. Sep 2011

Naja, da hat Intel mal eben ein paar nicht ganz so simple Algorithmen hervorgekramt und...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /