E-Mail-Client

Thunderbird 7 veröffentlicht

Neben Firefox 7 hat Mozilla auch seinen E-Mail-Client Thunderbird in der Version 7 veröffentlicht. Dieser profitiert von den Neuerungen in Firefox 7 und bietet selbst einige kleine Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Mail-Client in neuer Version
E-Mail-Client in neuer Version (Bild: Mozilla)

Thunderbird 7 nutzt Mozillas Rendering-Engine Gecko in der gleichen Version wie Firefox und profitiert dadurch von den Neuerungen, die Firefox 7 in diesem Bereich mitbringt. Zudem haben die Mozilla-Entwickler einige Fehler im User Interface von Thunderbird korrigiert. Gleiches gilt für die Behandlung von E-Mail-Anhängen.

Stellenmarkt
  1. Customer Support/IT-Support Online Dienste Plattformen (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Netzwerk Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, München
Detailsuche

Die Entwickler haben nach eigenen Angaben auch das Adressbuch von Thunderbird verbessert und einige Korrekturen vorgenommen, die für mehr Geschwindigkeit und Stabilität sorgen sollen. Darüber hinaus ist Thunderbird 7 in der Lage, eine Zusammenfassung ausgewählter E-Mails zu drucken.

Thunderbird 7 steht ab sofort unter mozilla.org/thunderbird zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SSD 28. Sep 2011

bei was denkst du dir denn "das ist doch sicher ganz schnell geändert"? :D

bugmenot 28. Sep 2011

und wo ist das problem? als ob irgendjemand hier in der lage wäre zu entscheiden wieviel...

bongj 28. Sep 2011

Fantastisch! Danke für den Tipp :-) Ich finde die neue Lösung mit dem Firefox Button zwar...

zZz 28. Sep 2011

das problem ist nicht die "tempoerhöhung", sondern das mozilla pluginsystem. wird zeit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Umweltschutz: Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling
    Umweltschutz
    Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling

    Ein neu entdecktes Enzym soll das biologische Recycling von Kunststoff deutlich beschleunigen.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Beschäftigte: Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen
    Beschäftigte
    Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

    Microsoft muss, um seine Experten zu halten, deutlich mehr für Prämien und Aktienoptionen ausgeben. Meta hatte einigen das doppelte Gehalt geboten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /