Abo
  • IT-Karriere:

Grafikkarten

Optimierte Treiber für Battlefield 3 von AMD und Nvidia

Kurz bevor am 29. September 2011 der offene Betatest von Battlefield 3 beginnt, haben AMD und Nvidia ebenfalls als Beta deklarierte Grafiktreiber dafür bereitgestellt. Sie sollen viel schneller als bisherige Versionen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefield 3
Battlefield 3 (Bild: Electronic Arts)

Bis zu 38 Prozent mehr Leistung verspricht Nvidia mit seinem Betatreiber Geforce 285.38. Das gilt jedoch nur mit einer GTX 570 bei einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln, wie sie lediglich teure 30-Zoll-Monitore bieten. Wie viel schneller das Spiel auf günstigerer Hardware läuft, verrät Nvidia nicht.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

Dafür gibt es im Betatreiber auch SLI-Profile für Battlefield 3, Dragon Age 2, Need for Speed: The Run, Saints Row: The Third - und sogar schon für Diablo 3. Hier muss Nvidia offenbar an der Betaversion auch dieses Spiels gearbeitet haben. Wer auf schwächeren Grafikkarten Crysis 2 im DirectX-9-Modus spielt, soll mit dem Treiber ebenfalls höhere Bildraten erhalten.

Nicht ganz so vollmundig sind AMDs Ankündigungen für den Betatreiber Catalyst 11.10 Preview. Es handelt sich dabei um eine Vorabversion der Oktoberausgabe der monatlich erscheinenden Grafiktreiber des Chipherstellers. Auf welcher Hardware Battlefield 3 wie viel schneller laufen soll, gibt AMD dabei nicht an.

Die Rede ist nur allgemein von mehr Leistung beim Einsatz von einer oder zwei Grafikkarten. Das soll auch dann gelten, wenn die Anti-Aliasing-Einstellungen vom Spiel selbst vorgenommen werden. Eine Einschränkung gibt es bei den AMD-Treibern wie meist bei deren Preview-Ausgaben: Die Optimierungen funktionieren nur bei Grafikkarten der Serien Radeon HD 5000 und 6000.

Nvidia macht keine Angaben, auf welchen Grafikkarten die Verbesserungen für Battlefield 3 greifen sollen. Vorgesehen ist der Treiber für alle GPUs ab der Generation Geforce 6.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  3. 25,99€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)

Anonymer Nutzer 28. Sep 2011

Durch Origin ist Bf3 bzw. EA für mich gestorben. CoD:MW3 ist auch nicht so das Wahre da...


Folgen Sie uns
       


Samsungs Monitor The Space - Test

Der Space-Monitor von Samsung ist ungewöhnlich: Er wird mit einer Schraubzwinge an die Tischkante geklemmt. Das spart tatsächlich viel Platz. Mit 32 Zoll Diagonale und 4K-Auflösung ist auch genug Platz für die tägliche Arbeit vorhanden.

Samsungs Monitor The Space - Test Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
    2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
    3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

      •  /