• IT-Karriere:
  • Services:

Mediaplayer

VLC für Android nimmt Form an

Der Hacker Austen Dicken hat sich eine Entwicklerversion des VLC-Players für Android angesehen. Sie soll bereits funktional sein. Eine offizielle Android-Version des Multimediaplayers ist noch nicht angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Austen Dicken hat den aktuellen Entwicklungsstand von VLC für Android getestet.
Austen Dicken hat den aktuellen Entwicklungsstand von VLC für Android getestet. (Bild: Austen Dicken)

Austen Dicken hat sich vor wenigen Tagen den Code von VLC für Android angesehen. Die Applikation sei bereits weitgehend funktional, schreibt er in seinem Blog. Der Code ließ sich mit dem Android NDK v6b problemlos kompilieren. Eine Anleitung stellt das Video-LAN-Projekt bereit. Es hat bislang noch keine offizielle Android-Version angekündigt.

  • Der VLC-Player läuft auf Android.
Der VLC-Player läuft auf Android.
Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. Quentic GmbH, Berlin

Dicken stellt auch zwei verschiedene Binärversionen von VLC bereit. Er betont, dass es sich um seine eigenen Versionen handelt und appelliert an Nutzer, sich nicht bei den Video-LAN-Entwicklern über etwaige Fehler zu beschweren. Die beiden verschiedenen Versionen sind für Geräte mit oder ohne zusätzliche FPU kompiliert. Die Unterstützung muss beim Kompilieren des Sourcecodes explizit angegeben werden. Ob ein Gerät Neon-Erweiterungen unterstützt, lässt sich über den Inhalt der Informationsdatei /proc/cpuinfo einsehen.

Den Sourcecode hat Dicken aus dem entsprechenden Git-Repository des Video-LAN-Projekts. Eine Anleitung zum Kompilieren von VLC haben die Entwickler auf ihren Wiki-Seiten bereitgestellt. Die vorkompilierten Binärdateien für Geräte mit oder ohne FPU hat Dicken in seinem Blogeintrag verlinkt. Das von Dicken verwendete NDK steht auf den Servern von Google zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,99€
  2. 27,90€
  3. 349,00€
  4. (u.a. Winkelschleifer GWS 7-125 für 35,99€, Akku Kreissäge GKS 18V-57 für 115,99€ )

pholem 28. Sep 2011

Videos sollten im Optimalfall von der Grafikeinheit dekodiert werden und die ist im SGS...

HxLehmann 27. Sep 2011

"Die beiden verschiedenen Versionen sind für Geräte mit oder ohne zusätzliche FPU...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

    •  /