Abo
  • Services:
Anzeige
3DS
3DS (Bild: Nintendo)

Studie

28 Prozent der 3DS-Spieler stört der 3D-Effekt

3DS
3DS (Bild: Nintendo)

Nintendo stellt den 3D-Effekt bei der Vermarktung des 3DS in den Mittelpunkt - was möglicherweise ein Fehler ist: Laut einer neuen Studie aktivieren nur 22 Prozent der 3DS-Besitzer die räumliche Tiefe.

28 Prozent der Besitzer eines 3DS sind der Meinung, dass der 3D-Effekt bei Spielen eher stört, 13 Prozent schalten ihn grundsätzlich ab: Das hat eine Studie ergeben, die das Marktforschungsunternehmen Interpret LLC auf dem 3D Gaming Summit vorgestellt hat. Die Tagung beschäftigte sich mit der räumlichen Darstellung in Spielen.

Anzeige

Insgesamt haben Marktforscher rund 1.600 Personen befragt. Immerhin 60 Prozent der Teilnehmer wussten überhaupt um den 3DS und dessen 3D-Modus - deutlich mehr als bei früheren Untersuchungen. Allerdings sind 56 Prozent laut Variety der Ansicht, dass 3D-Gaming eher für klassische Konsole-TV-Kombinationen geeignet ist.

Nintendo kämpft seit der Veröffentlichung des 3DS mit schwachen Verkaufszahlen. Im August 2011 hatte das Unternehmen den Listenpreis für das Gerät deshalb um rund ein Drittel gesenkt.


eye home zur Startseite
Thom- 28. Sep 2011

Verstehe das Problem nicht. Er hat zwei wichtige Punkte angesprochen: a) Menschen kaufen...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2011

Ich kann mit 3D nichts anfangen. Habe mir Avatar in 3D angeschaut was ganz nett war aber...

Lokster2k 27. Sep 2011

Ja, da gehört schon ein wenig Kompetenz dazu, aus Erfahrungsberichten wertvolle Schlüsse...

blablub 27. Sep 2011

Ich kenne nur Leute, die ihn ausschalten.

JanZmus 27. Sep 2011

Komisch, genau das gleiche könnte man über das Forum hier schreiben :-) Im Ernst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München
  3. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  4. NOVENTI HealthCare GmbH, Aschheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Und warum nicht in Deutschland?

    Keepo | 10:16

  2. Re: Samsung?

    Baron Münchhausen. | 10:16

  3. Kann Meltdown nur Daten aus dem L1D Cache lesen?

    SolemSchicktLes... | 10:15

  4. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    Der Held vom... | 10:14

  5. Re: Kein Entdecker, sondern Entwickler von...

    cicero | 10:13


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel