• IT-Karriere:
  • Services:

Studie

28 Prozent der 3DS-Spieler stört der 3D-Effekt

Nintendo stellt den 3D-Effekt bei der Vermarktung des 3DS in den Mittelpunkt - was möglicherweise ein Fehler ist: Laut einer neuen Studie aktivieren nur 22 Prozent der 3DS-Besitzer die räumliche Tiefe.

Artikel veröffentlicht am ,
3DS
3DS (Bild: Nintendo)

28 Prozent der Besitzer eines 3DS sind der Meinung, dass der 3D-Effekt bei Spielen eher stört, 13 Prozent schalten ihn grundsätzlich ab: Das hat eine Studie ergeben, die das Marktforschungsunternehmen Interpret LLC auf dem 3D Gaming Summit vorgestellt hat. Die Tagung beschäftigte sich mit der räumlichen Darstellung in Spielen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, München

Insgesamt haben Marktforscher rund 1.600 Personen befragt. Immerhin 60 Prozent der Teilnehmer wussten überhaupt um den 3DS und dessen 3D-Modus - deutlich mehr als bei früheren Untersuchungen. Allerdings sind 56 Prozent laut Variety der Ansicht, dass 3D-Gaming eher für klassische Konsole-TV-Kombinationen geeignet ist.

Nintendo kämpft seit der Veröffentlichung des 3DS mit schwachen Verkaufszahlen. Im August 2011 hatte das Unternehmen den Listenpreis für das Gerät deshalb um rund ein Drittel gesenkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

Thom- 28. Sep 2011

Verstehe das Problem nicht. Er hat zwei wichtige Punkte angesprochen: a) Menschen kaufen...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2011

Ich kann mit 3D nichts anfangen. Habe mir Avatar in 3D angeschaut was ganz nett war aber...

Lokster2k 27. Sep 2011

Ja, da gehört schon ein wenig Kompetenz dazu, aus Erfahrungsberichten wertvolle Schlüsse...

blablub 27. Sep 2011

Ich kenne nur Leute, die ihn ausschalten.

JanZmus 27. Sep 2011

Komisch, genau das gleiche könnte man über das Forum hier schreiben :-) Im Ernst...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    •  /