Abo
  • Services:
Anzeige
VZ-Chef Clemens Riedl
VZ-Chef Clemens Riedl (Bild: VZ-Netzwerke)

Testversion im Parallelbetrieb

Eine erste, noch nicht komplette Testversion des neuen VZ soll noch in dieser Woche für alle drei Plattformen starten. Auch die Namensänderung von MeinVZ in FreundeVZ wird damit vollzogen. VZ-Chef Riedl spricht von einer Alphaversion, die nun online geht. Ende 2011 soll eine Testversion mit vollem Funktionsumfang bereitstehen. Im Laufe des ersten Halbjahrs 2012 soll das neue VZ dann weiter ausgebaut werden, die Prioritäten dabei setzen die Nutzer. Erst für Ende des zweiten Quartals 2012 ist geplant, die alten VZs abzuschalten.

Anzeige

Fazit

Die VZ-Netzwerke machen einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Es ist aber zu befürchten, dass der Schritt - so groß er für die VZs ist - zu spät kommt. Facebook legt ein hohes Entwicklungstempo vor und auch Google hat allein in den ersten drei Monaten von Google+ rund 100 Veränderungen an seinem sozialen Netzwerk vorgenommen. Im Vergleich wirkt das Tempo der VZs fast gemächlich. Aber das könnte auch zum Vorteil werden, nämlich dann, wenn Nutzer mit dem hohen Tempo der Konkurrenz überfordert oder mit grundlegenden Änderungen nicht einverstanden sind.

Ein "Killer-Feature" bietet das neue VZ nicht, aber auf eine einzelne Funktion zu setzen, wäre wohl auch keine erfolgversprechende Strategie. Dass es einen Platz neben Facebook und Google+ für ein vertikaleres soziales Netz geben kann, müssen die VZs jetzt beweisen. Vor der Marktmacht von Facebook und Google kapitulieren, wie es viele Spötter den VZs wohl raten würden, können sie auch später noch.

 Technisch ein großer Schritt

eye home zur Startseite
elgooG 28. Sep 2011

So kann man das auch nennen. So verzweifelt sind die also schon? Die Entwickler von...

mindo 28. Sep 2011

Das wäre mal was. Mich nervt FB einfach nur noch. Alle 2 Wochen wird was komplett...

mindo 28. Sep 2011

Was soll ich denn in USA*, wenn 90% der andern freunde weiter in Deutschland sind...

ecv 27. Sep 2011

Genau. Also eher ein vorschlagen als erzwingen. Was ja an sich der richtige Weg ist. Wer...

Mondbasis 27. Sep 2011

Wie soll eine Kopie auch schneller/besser sein, als das Original. Das ist das Problem mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  4. RheinHunsrück Wasser Zweckverband, Dörth


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 244,90€ + 5,99€ Versand
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    JackIsBlack | 05:14

  2. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    ve2000 | 04:55

  3. Re: Migration X11 -> Wayland

    breakthewall | 04:44

  4. Re: Wow, sehr gut. Haben will.

    Köln | 04:08

  5. Re: äußerst überraschend

    Apfelbrot | 04:03


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel