Abo
  • Services:

Update

Google verteilt Android 2.3.6 für Nexus One

T-Mobile-Kunden in Deutschland erhalten seit der Nacht zum 27. September 2011 für ihr Nexus One die neue Android-Version 2.3.6. Sie bringt Bugfixes und Sicherheitsupdates - und kann beim Tethering Probleme machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Nexus One
Das Nexus One (Bild: Google)

Das Update auf Android 2.3.6 für das Nexus One verteilt Google seit einigen Stunden über Funknetze, das neue Betriebssystem steht aber auch zum direkten Download bereit. Eine Anleitung zur manuellen Installation gibt es bei Androidcentral.

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. DGQ Service GmbH über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Frankfurt am Main

Neue Funktionen außer verbesserter Sprachsuche verspricht Google für das neue Android nicht, auch in der Updatemeldung auf dem Nexus One ist nur die Rede von "Bugfixes und wichtigen Sicherheitspatches". Bei der Verteilung von Android 2.3.6 an das in Deutschland nicht offiziell erhältliche Nexus S hatten jedoch etliche Nutzer Probleme mit den Tethering-Funktionen.

Das soll beim Nexus One nicht passieren, ungewöhnlich ist jedoch, was bei einem der Geräte in der Redaktion von Golem.de auftrat: Statt der zuvor vorgenommenen Einstellungen meldete sich der mobile WLAN-Hotspot mit der SSID "AndroidAP". Das Smartphone hatte zudem einen offenbar zufällig erzeugten WPA2-Key eingetragen. Bei früheren Updates waren die benutzerdefinierten Einstellungen erhalten geblieben.

SSID und Key für WLAN-Hotspot automatisch verändert

Andere Geräte, die auf das WLAN des Telefons zugreifen wollen, können sich so nicht unmittelbar verbinden, wenn die früheren Einstellungen auf diesen Clients gespeichert sind. Sowohl mit den automatisch vorgenommenen Einstellungen als auch manuell eingestellt ließ sich aber ein Notebook mit dem mobilen Hotspot betreiben.

In Googles Foren gibt es auch einen Bericht eines Anwenders, der ständige WLAN-Neuverbindungen beschreibt. Dieser Effekt trat jedoch bei einem kurzen Test von Android 2.3.6 auf unserem Nexus One nicht auf.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 5,99€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Dr.White 05. Okt 2011

"In Googles Foren gibt es auch einen Bericht eines Anwenders, der ständige WLAN...

flob 27. Sep 2011

Ja, ich habe auf dem Vodafone-Gerät ein Update bekommen, allerdings ist das nicht sehr...

SparkleX 27. Sep 2011

Zur Info: Habe mein Nexus S ebenfalls von O2 und heute morgen bereits die Notification...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


      •  /