Abo
  • Services:

Microsoft

Patent für Smartphone mit Wechselbedienfeld

Ein Gamepad für Spiele, eine Tastatur für Texteingaben - und das alles je nach Bedarf zum Austauschen: Auf diese naheliegende Idee hat sich Microsoft ein Patent gesichert. Ob daraus konkrete Produkte werden, ist wie immer in solchen Fällen noch unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild aus dem Patentantrag
Bild aus dem Patentantrag (Bild: Microsoft)

Unter der Nummer 20110230178 hat sich Microsoft beim amerikanischen Patentamt die Rechte an einer Erfindung gesichert, die im Markt für Smartphones interessant sein könnte. Dabei geht es um austauschbare Module im unteren Teil eines Schiebephones. In der Patentschrift sind Spiele-Gamepads, Tastaturen und Batteriefächer genannt. Denkbar sind aber auch ganz andere zusätzliche Elemente für das Hauptgerät, die Patentschrift nennt unter anderem Bewegungssensoren und zusätzliche Displays. Die Module könnten beispielsweise über Steckkontakte, aber auch drahtlos per Bluetooth in Verbindung zum Smartphone stehen.

  • Patent 20110230178
Patent 20110230178

Ob Microsoft an konkreten Produkten auf Basis des 2010 eingereichten Patents arbeitet, ist eher zweifelhaft. Schließlich stellt das Unternehmen selbst keine Smartphones her, sondern arbeitet in Sachen Windows Phone 7 unter anderem mit Nokia zusammen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 915€ + Versand

redex 27. Sep 2011

Ja, sind sie. Ich hab erst letztens ein paar Geräte von LG und Samsung verglichen. Bei...

Anonymer Nutzer 27. Sep 2011

hat sich irgendwer diesen Antrag mal durchgelesen? Das grenzt schon an reiner...

Marvin.R 26. Sep 2011

hm mag sein... aber ich glaube entweder ich möchte ein "Spiele-handy" oder ein handy für...

redex 26. Sep 2011

Haben beide keine Chance mehr denn Microsoft hatte es jetzt zuerst zum Patent angemeldet...

mp. 26. Sep 2011

Das Patentamt ist nur für die Registrierung zuständig. Die Patente werde, wie oben schon...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /