Abo
  • Services:

Tequila-Bar Cava 22

Polizei erbittet Überwachungsvideos zu verlorenem iPhone

Die Polizei will Überwachungsvideos auswerten, um den Verlust eines geheimen iPhone-Prototyps zu untersuchen. Die Beamten haben offenbar die Durchsuchung der Wohnung eines Verdächtigen von Apple-Mitarbeitern vornehmen lassen, was gegenwärtig intern untersucht wird.

Artikel veröffentlicht am ,
In der Bar Cava 22
In der Bar Cava 22 (Bild: Cava 22)

Die Polizei von San Francisco hat den Besitzer der Bar, in der der Prototyp eines neuen iPhones verloren ging, um die Herausgabe seiner Überwachungsvideos gebeten. Das berichtet das US-Branchenmagazin Cnet unter Berufung auf Jose Valle, den Besitzer der mexikanischen Bar Cava 22. Polizisten hätten das Lokal besucht und sich nach den Aufzeichnungen erkundigt. Im Cava 22 gebe es sechs Überwachungskameras, sagte Valle. Polizeisprecher Troy Dangerfield erklärte Cnet, dass er nicht über den Vorgang informiert sei.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Weissach
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Apple-Vertreter seien einen oder zwei Tage nach dem Verlust des Prototyps mit der Polizei in Kontakt getreten, berichtete Cnet. Das iPhone sei unbezahlbar und das Unternehmen versuche verzweifelt, das Gerät zurückzubekommen. Apple sei es gelungen, elektronisch die Spur zu dem iPhone bis zu einem Einfamilienwohnhaus im Stadtteil Bernal Heights zurückzuverfolgen. Die Polizei hatte bestätigt, dass vier Polizisten die Apple-Mitarbeiter zu dem Wohnhaus in der Anderson Street begleitet hatten.

Laut einem Bericht der Zeitung SFWeekly gaben sie sich aber nicht zu erkennen. Sergio Calderon, der Bewohner des durchsuchten Hauses, erklärte, die Apple-Mitarbeiter hätten die Durchsuchung des Hauses, Autos und Computers allein vorgenommen. Er hätte die beiden niemals in sein Haus gelassen, wenn er gewusst hätte, dass sie keine Polizisten waren. Calderon kündigte am 6. September 2011 an, sich wegen der Verletzung seiner Bürgerrechte einen Anwalt zu nehmen. Seitdem hat er jedoch keine Anfragen der Medien mehr beantwortet.

Die Anfrage bei Cava 22 könnte Teil einer internen Untersuchung der Polizei zu dem Vorgang sein, sagte der Polizeisprecher Cnet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€
  3. 915€ + Versand
  4. ab 119,98€ (Release 04.10.)

SaSi 26. Sep 2011

billig -1

SaSi 26. Sep 2011

...unbezahlbar sind momente, keine metallanhäufungen.

samy 26. Sep 2011

So ist es. Leider...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /