Abo
  • Services:
Anzeige
Pico-Zelle: Lufthansa wird SMS im Flugzeug ermöglichen
(Bild: Lufthansa)

Pico-Zelle

Lufthansa wird SMS im Flugzeug ermöglichen

Pico-Zelle: Lufthansa wird SMS im Flugzeug ermöglichen
(Bild: Lufthansa)

Die Lufthansa wird an Bord von Flugzeugen die Nutzung von SMS ermöglichen. An dem Verbot der Sprachtelefonie ändert sich jedoch nichts.

Bei der Lufthansa soll während des Fluges die Übermittlung von SMS unterstützt werden. "Möglicherweise werden wir den Versand und Empfang von SMS an Bord erlauben. Das könnten wir technisch ermöglichen, ohne damit gleichzeitig das Telefonieren zuzulassen", sagte Lufthansa-Vorstand Carsten Spohr der Süddeutschen Zeitung. Technisch könnte die Lufthansa auch während des Fluges die Sprachtelefonie am Mobiltelefon ermöglichen. "Aber wir wollen das nicht", erklärte Spohr. "Die Passagiere schätzen es, dass es an Bord einen Ort der Ruhe gibt."

Anzeige

Ein Sprecher der Lufthansa sagte Golem.de, dass die Einführung einer SMS-Unterstützung im Flugzeug sicher kommen werde. Der Zeitpunkt stehe allerdings noch nicht fest. "Wir werden SMS-Funktionalität über eine Pico-Zelle an Bord realisieren, genau wie bei Flynet, dem Internetzugang in unseren Flugzeugen."

Dabei gehe es nicht darum, einfach an Bord ohne weitere technische Unterstützung SMS zu verschicken. Durch das Luftfahrtbundesamt sei der Gebrauch von Mobiltelefonen an Bord untersagt. "Das gilt auch weiterhin", sagte der Sprecher.

Die Pico-Zelle an Bord sei dagegen erlaubt. "Dabei ist das Funknetz lokal, wodurch die Handys extrem schwach strahlen, weil die Basisstation in unmittelbarer Nähe ist." Bei Mobilfunknutzung im Flugzeug nimmt die Pico-Zelle die Signale auf und leitet sie über eine Außenantenne an einen Satelliten, der das Signal zu einer Mobilfunkstation weiterleitet.

Die Lufthansa sei weiterhin mit der Akzeptanz ihrer Internetzugänge auf Interkontinentalflügen zufrieden. "Das ist jetzt weiter ausgebaut worden und wird von den Kunden gut angenommen. Doch die Nutzung ist tageszeitabhängig und auf Tagflügen stärker als auf Nachtflügen", sagte der Sprecher über den WLAN-Service im Flugzeug.

Im Februar 2011 war geplant, Flynet bis Ende 2011 auf fast dem gesamten Langstreckennetz der Lufthansa anzubieten.


eye home zur Startseite
kdg 26. Sep 2011

Na hoffentlich nicht. Aber es steht außer Zweifel, dass die Mehrheit der Telefonierer...

fratze123 26. Sep 2011

mobiltelefone stören keineswegs die flugzeugelektronik. sie stören lediglich die meisten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences, Esslingen
  3. Munich International School e. V., Starnberg Raum München
  4. über Hays AG, Hessen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€ statt 299,99€
  2. ab Mittwoch für 24,99€ statt 39,99€
  3. (u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Oberes Management funktioniert wie folgt...

    Faksimile | 20:45

  2. Re: Das Problem sind die Privatsender!

    Faksimile | 20:42

  3. auch wegen sowas

    triplekiller | 20:42

  4. Re: Nvidia hat keinerlei Respekt

    HubertHans | 20:42

  5. Diese Nvidia-Eigenbrödlerei nervt!

    TeK | 20:41


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel