Abo
  • IT-Karriere:

Google

Chrome-15-Beta mit neuen Tabs

Google hat eine Beta seines Browsers Chrome 15 veröffentlicht. Dabei wurde die Seite umgestaltet, die der Browser zeigt, wenn ein neues Tab geöffnet wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome-15-Beta
Chrome-15-Beta (Bild: Goolge)

Wird ein neues Tab in Chrome 15 geöffnet, zeigt Googles Browser Apps, Bookmarks und die am häufigsten besuchten Seiten künftig in drei unterschiedlichen Bereichen an. Nutzer können zwischen diesen mit einem Klick auf die Bereichslabels am unteren Rand oder durch Pfeile an der Seite wechseln. Chrome merkt sich, welchen Bereich ein Nutzer zuletzt ausgewählt hat und zeigt diesen beim nächsten neuen Tab wieder an.

  • Neue Tabs in Chrome 15 neu gestaltet
Neue Tabs in Chrome 15 neu gestaltet
Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  2. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Zudem können Apps auf der Seite "neuer Tab" per Drag-and-Drop umsortiert werden. Werden Apps an den unteren Rand verschoben, wird ein neuer App-Bereich eröffnet. Werden Apps in die rechte untere Ecke verschoben, erscheint ein Mülleimer, so dass sie aus der Seite entfernt werden können. Hinter dem Link "Recently closed" befindet sich eine Übersicht über die kürzlich geschlossenen Tabs.

Vollbild-API

Darüber hinaus wurde in der Beta von Chrome 15 das Javascript-Vollbild-API aktiviert. Webapplikationen können so den ganzen Bildschirm einnehmen, ähnlich wie es bei Flash-Applikationen seit langem möglich ist.

Die Beta von Chrome 15 steht ab sofort über den Betakanal von Google Chrome zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,99€
  3. 5,99€
  4. 0,49€

syntax error 08. Okt 2011

Und trotzdem immer noch übersichtlicher als FF...

AndyGER 23. Sep 2011

Diese Chrome Extension hat alles. Das Einzige, was noch fehlt und von Google...

codeslapper 23. Sep 2011

Darf ich mal eben meckern? Ich kann diese ewigen Meldungen über minimale Veränderungen...

morbidmorgis 23. Sep 2011

So ganz neu ist die Sache aber nicht. Die neue Tabseite war schon mit der Beta von Chrome...

morbidmorgis 23. Sep 2011

Ist ja auch noch eine Beta. ;)


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /