Abo
  • Services:

Test F1 2011

Mit Vettel bis nach Indien

In der Kurve sind wir noch hinter Vettel, direkt am Kurvenausgang geben wir Vollgas und ziehen am Weltmeister vorbei - KERS und zusätzlichen 80 PS per Knopfdruck sei Dank. Das Energierückgewinnungssystem ist nicht nur im echten Formel-1-Zirkus, sondern auch in Codemasters' Spiel eine gewichtige Neuerung - und macht F1 2011 zum packenden Rennvergnügen.

Artikel veröffentlicht am ,
Formel 1 2011
Formel 1 2011 (Bild: Codemasters)

Herzstück von F1 2011, das mit allen aktuellen Saison- und Fahrerdaten inklusive der neuen Strecke in Indien aufwartet, ist erneut der Karrieremodus. Als Nachwuchsfahrer heuert der Spieler bei einem kleineren der insgesamt zwölf Teams an, um etwa bei Lotus an der Seite von Trulli die 19 Kurse der Weltmeisterschaft zu fahren. Schon vor dem ersten Rennwochenende gibt es viel zu tun: Ein Interview, in dem die eigenen Chancen eingeschätzt werden sollen, ist zu absolvieren, danach sollte ein Blick auf die Presseschau geworfen werden, um mehr über die Erwartungshaltung ans eigene Können zu erfahren.

Inhalt:
  1. Test F1 2011: Mit Vettel bis nach Indien
  2. Weniger Unfälle auf den Pisten

Zudem gilt es, sich mit den zahlreichen Dingen abseits der Strecke vertraut zu machen. Im Büro etwa wartet schon der Laptop mit zahlreichen neuen Mails vom Teamchef und Infos über das Wetter und die kommenden Kurse. In der Werkstatt kann der Spieler am Auto schrauben, um etwa die Bereifung zu optimieren. Zudem müssen Grundsatzentscheidungen getroffen werden: Welcher Schwierigkeitsgrad wird gefahren, soll das komplette Rennwochenende oder nur der eigentliche Wettkampf absolviert werden.

  • F1 2011
  • F1 2011
  • F1 2011
  • F1 2011
  • F1 2011
  • F1 2011
  • F1 2011
F1 2011

Danach darf dann - wahlweise im fliegenden Start oder mit Ausfahrt aus der Boxengasse - die erste Trainings- und Qualifikationsrunde zusammen mit den anderen Fahrern in Echtzeit gedreht und die erste Platzierung herausgefahren werden. Die sehr feinfühlige Steuerung benötigt etwas Einarbeitungszeit, je nach Schwierigkeitsgrad lassen sich aber zahlreiche Fahrhilfen aktivieren - auf der niedrigsten Stufe muss der Spieler praktisch gar nichts mehr alleine machen und bekommt von Ideallinie bis automatischem Bremsen fast alles geboten. Profis dürfen sich ohne jegliche Hilfestellung ins Rennleben stürzen und packende Duelle liefern.

Wie im Vorjahr fällt auf, dass den Entwicklern bei Codemasters spannende und enge Manöver wichtiger waren als eine akkurate Simulation bis ins letzte Detail. Wer sich eine so realistisch wie möglich gestaltete Simulation wünscht, wird sicherlich angefangen beim Schadensmodell bis hin zum Fahrverhalten in brenzligen Situationen an einigen Stellen noch Optimierungspotenzial finden.

Weniger Unfälle auf den Pisten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

fratze123 26. Sep 2011

Ohne Konkurrenz ist man automatisch der Beste...

7hyrael 26. Sep 2011

Ich habe bisher nur schlechtes von dem Spiel gehört. und damit meine ich nicht sachen...

dumdideidum 26. Sep 2011

Er muss ja noch die Rekord von 13 Siegen in einer Saison holen und wenn es ein Jahr gibt...

mumimumi 26. Sep 2011

F1 2011 ist, unglaublich aber wahr, noch kaputter als F1 2010. Wie können Spielemagazine...

HerrMannelig 25. Sep 2011

warn die bestimmt? weiß ich nicht, jedenfalls gabs keine gummiband ki beim 10er. dass die...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /