Abo
  • Services:

Connected Standby kommt erst mit Windows 7

Für Intel ist eine solche Funktion besonders wichtig, weil sie als ein Verkaufsargument für die Ultrabooks der ersten Generation dienen soll. Diese Geräte kommen noch im vierten Quartal des Jahres 2011 auf den Markt, aber mit Sandy-Bridge-CPUs (Core-i-2000) und Windows 7 - beides beherrscht das elegantere Connected Standby noch nicht.

  • Vorteile von Connected Standby
  • Microsoft erwartet große Ersparnis.
  • Der Dämmerzustand soll sehr sparsam sein.
  • Bausteine für Connected Standby laut Microsoft
  • Intels Tool für Smart Connect unter Windows 7
  • Auch der Ruhezustand ist vorgesehen.
Vorteile von Connected Standby
Stellenmarkt
  1. TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG, Ditzingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel

Microsoft wiederum will Connected Standby auch erst mit Windows 8 einführen. Damit steht das von Spöttern oft "Wintel-Imperium" genannte Konglomerat von Intel und Microsoft so fest wie schon seit Jahren nicht mehr: Intel baut aus Prozessoren und Chipsätzen die Plattform, die eine wichtige Microsoft-Funktion wie Connected Standby technisch erst möglich macht.

Beide Unternehmen haben noch nicht bekanntgegeben, ob Connected Standby mit der bisher in PCs verbauten Technik alleine realisiert werden kann. Einen ähnlichen Versuch gab es 2007 schon einmal mit einem kleinen Zusatzcomputer im Deckel eines Notebooks. Microsoft hatte dieses "Sideshow" genannte Konzept erfunden, bei dem die synchronisierten Daten aus dem Zweitrechner an den großen PC übertragen wurden. Das wollten aber so wenige Käufer haben, dass mit Sideshow in dieser Form als W5Fe von Asus nur ein einziges Notebook auf den Markt kam.

Mit Intels Ultrabook-Initiative, für die das Unternehmen für Entwicklung und Marketing 300 Millionen US-Dollar bereitgestellt hat, soll ein solcher Flop diesmal vermieden werden.

 Smart Connect ist Intels Zwischenschritt
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 126€)
  2. 99€
  3. ab 1.119€
  4. für 4,99€

Herr Je 27. Sep 2011

Das geht doch überhaupt nicht um PCs. Win8 ist für Tablets. Und da macht das dann auf...

Karl_far_away 26. Sep 2011

Ich habe eher den Eindruck das mein Notebook schneller Windows 7 startet als aus dem...

Bady89 25. Sep 2011

Es ist wahrscheinlich sogar besser für den Akku wenn er immer ein Bisschen last hat

TheRiddle 23. Sep 2011

Warum läßt sich die ganze Welt eigentlich von Emails oder Gezwitscher den ganzen Tag gei...

sasquash 23. Sep 2011

Gerade MS mit seinen ganzen Sicherheitslücken will sowas einführen.. Dadurch werden doch...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /