Abo
  • IT-Karriere:

The Witcher 2 2.0

Das "dunkle" Update für den Hexenmeister

Ein neuer Schwierigkeitsgrad mit dem Namen "Dark", Schlägereien in der Arena und eine Reihe weiterer kleiner und großer Neuerungen: Das Entwicklerstudio CD Projekt hat die Inhalte eines umfangreichen Updates für The Witcher 2 bestätigt, das schon bald verfügbar sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,
The Witcher 2
The Witcher 2 (Bild: CD Project)

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt setzt die Weiterentwicklung seines bislang für PC erhältlichen Rollenspiels The Witcher 2 fort. Am 29. September 2011 soll ein Update auf Version 2.0 mit zahlreichen Änderungen erscheinen. Unter anderem gibt es einen weiteren Schwierigkeitsgrad mit dem Namen Dark, der ähnlich herausfordernd wie das knüppelharte Insane sein soll. Allerdings lässt sich der Spielstand sichern. Passend zum Modus gibt es eine Reihe dunkler Rüstungen und Schwerter.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart

Ebenfalls neu sind Arenakämpfe, in denen sich der Held vor Publikum gegen immer kräftigere Gegnerhorden behaupten muss. Das Ganze soll als Training für die Kämpfe dienen, außerdem lassen sich so ein paar Upgrades freischalten. Wer mag, kann mit bis zu drei Verbündeten antreten - und zwar in allen Fällen so lange, bis der Hexer besiegt am Boden liegt. Unter den Gegnern soll es auch einen neu ins Spiel eingebauten Werwolf geben. Die Kampfstatistiken darf der Spieler auf Facebook hochladen.

Weitere Neuerungen sind ein umfangreiches Tutorial, dazu kommen angeblich rund 40 kleinere Optimierungen bei der Grafik und dem Spiel selbst. Die Entwickler hatten die wichtigsten Inhalte von Version 2.0 bereits auf der Gamescom 2011 in einer Präsentation vorgestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)

Jossele 26. Sep 2011

Danke für den gog-link. kannte ich noch gar nicht & schaut sehr sympathisch aus :-)

ggggggggggg 23. Sep 2011

Wieso nicht gleich ein neues Spiel? Witcher 2 Extended Gold Game of the Year Edition


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /