Abo
  • Services:

Sensation oder Messfehler?

Neutrinos schneller als das Licht

Neutrinos, die sich schneller als das Licht bewegen, hat ein Labor in Italien zusammen mit dem europäischen Kernforschungszentrum Cern festgestellt. Das ist eigentlich nicht möglich und widerspricht den bisher etablierten Naturgesetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Opera-Experiment misst Neutrinos schneller als das Licht.
Opera-Experiment misst Neutrinos schneller als das Licht. (Bild: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)

Das Opera-Experiment, das einen Neutrinostrom vom europäischen Kernforschungszentrum Cern im 730 km entfernten italienischen Labor Gran Sasso untersucht, hat eine ungewöhnliche Geschwindigkeit der Neutrinos gemessen. Diese bewegen sich minimal schneller als das Licht.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Untersucht wurden über 15.000 Neutrino-Ereignisse, die in Gran Sasso gemessen wurden. Die Ergebnisse belegen, dass sich Neutrinos minimal schneller als das Licht bewegen. Und das dürfte nach den bisherigen physikalischen Theorien eigentlich nicht der Fall sein: Die Lichtgeschwindigkeit wurde bisher als natürliche kosmische Obergrenze angesehen.

  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: Marco Pinarelli)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
  • Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)
Opera-Experiment (Quelle: INFN - Istituto Nazionale di Fisica Nucleare)

Da das Ergebnis sehr weitreichende Konsequenzen hätte, seien zunächst weitere Untersuchungen notwendig, bevor der Effekt widerlegt oder bestätigt werden könne, heißt es dazu in einer Ankündigung des Cern. Die an Opera beteiligten Forscher haben sich entschieden, ihre Ergebnisse offenzulegen, damit diese unabhängig geprüft werden können. Die Daten sind unter arxiv.org zu finden.

Da die Opera-Ergebnisse im Widerspruch zu etablierten Naturgesetzen stehen, haben die Forscher viele Ansätze verfolgt, um Gründe für die Abweichungen von Einsteins Theorien zu finden, bislang aber ohne Erfolg. So wurde unter anderem die Strecke zwischen Quelle und Ziel von 730 km Länge auf eine Genauigkeit von 20 cm vermessen und die Zeit, die die Neutrinos benötigen, um diese Strecke zurückzulegen, mit GPS-Systemen und Atomuhren auf 10 Nanosekunden genau bestimmt.

Opera-Sprecher Antonio Ereditato nennt die Ergebnisse eine Überraschung. "Die potenziellen Auswirkungen auf die Wissenschaft sind zu groß, um voreilige Schlüsse zu ziehen", sagt Ereditato. Neutrinos seien immer noch rätselhaft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. 57,99€

GodsBoss 22. Feb 2014

Warum sollte man das tun? Erstens ist "Einstein lag falsch" eine Aussage über eine...

Der Kaiser! 04. Feb 2012

In welchem Universum? Nö. Wir gehen nur davon aus, weils einfach praktischer ist.

FrankTzFL1977 30. Sep 2011

ich bin fertig! XD ich sag je die Katze ist für ihn Tot!

GodsBoss 28. Sep 2011

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber m.E. verursachen die wenigen Neutrinos, die...

kolem 28. Sep 2011

Doch, das ist so. Das ist mehr als nur eine "Ansicht". Denn: Wenn man in diesem...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /